Fahrradfahren: Schalten mittels Fliehkraft

Fliehkraftgesteuerte Radschaltung

Eine Innovation gefördert durch das BMWA-Programm „Innovationskompetenz mittelständischer Unternehmen (PRO INNO)“

Im Auftrag des BMWA unterstützte die AiF die beiden Berliner Unternehmen Präzima und SWZ-Engineering bei der Entwicklung einer automatischen Mehrgangkettenschaltung für Fahrräder, die über die Fliehkraft gesteuert wird. Die Automatik, speziell für Citybikes gedacht, ist in eine Fahrradnabe integriert, die sowohl in Neufahrräder eingebaut als auch bei gebrauchten Fahrrädern mit Kettenschaltung nachgerüstet werden kann.

Fliehkraftgewichte im Innern der Nabe werden bei wachsender Geschwindigkeit nach außen getrieben und pressen über eine Mechanik eine Feder zusammen. Gleichzeitig wird Kraft auf die Stellkette übertragen, die das Schaltwerk nach außen zieht und so den Gang wechselt. Eine spezielle Dämpfungskupplung ermöglicht auch bei abrupten Geschwindigkeitsänderungen einen sanften Übergang beim Schaltimpuls. Die Mechanik im Innern der Nabe funktioniert besonders geräuscharm und läuft dauerhaft wartungsfrei, weshalb sie auch für technisch unerfahrene Radfahrer bestens geeignet ist. Außerdem ist das Schaltverhalten der Automatik in Grenzen einstellbar, um sie an die Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Fahrer anzupassen. Ihr Preis dürfte bei 100 bis 150 Euro liegen.

Ansprechpartner:
Thomas Genentz, Präzima GmbH, Berlin, E-Mail: th.genentz@praezima.de,
Tel.: 030 53073860

Gerd Weiße, SWZ-Engineering GbR, Berlin, E-Mail: g.weisze@gmx.de,
Tel.: 030 56594098

Media Contact

Silvia Behr idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer