Wasserstoffauto im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie präsentiert

Anlässlich einer Demonstrationsfahrt in einem mit Wasserstoff betriebenen BMW 750hL informierte sich heute der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundeswirtschaftsminister, Siegmar Mosdorf, MdB, über den derzeitigen Stand der Technik im Automobilbau mit Wasserstoffantrieben. Die BMW Limousine ist ein leistungsfähiges Automobil mit Wasserstoffantrieb und stammt auch als einziges aus einer Kleinserienproduktion. Wasserstoff ist eine mobilitätspolitische Vision, in Zukunft Sicherheit der Mobilität und nachhaltigen Klimaschutz zu verbinden.

Das Bundeswirtschaftsministerium beschäftigt sich nicht erst seit dem Anstieg der Benzinpreise mit Wasserstofftechnologien und alternativen, mineralölunabhängigen Antriebstechniken. Erhebliche Mittel wurden hierfür zur Verfügung gestellt. In den Jahren 2001 bis 2003 investiert das BMWi aus dem Zukunfts-Investitions-Programms (ZIP) der Bundesregierung jeweils 80 Millionen DM. Diese Sondermittel fließen zusätzlich in die Erforschung und Entwicklung (FuE) umweltschonender Energietechnologien. Gefördert werden u.a. die Forschung und Entwicklung auf den Gebieten: Brennstoffzellen (für stationäre Blockheizkraftwerke und Fahrzeugantriebe) sowie sonstige Antriebstechnologien (Hochleistungsbatterien) und regenerativ erzeugte Treibstoffe. Darin enthalten ist der Einsatz von bis zu 10 wasserstoffbetriebenen Nahverkehrsbussen in 4 Städten Deutschlands.

Siegmar Mosdorf: „Deutschland ist die erste Adresse des Automobilbaus seit mehr als 100 Jahren und es geht jetzt um einen neuen Quantensprung. Es geht bei der Brennstoffzelle oder beim Wasserstoffantrieb um neue Antriebstechniken, die den Nachhaltigkeitserfordernissen des 21. Jahrhunderts gerecht werden können. Für die Urbanität unserer Städte bedeutet es ein unglaubliches Plus, wenn wir emissionsfrei fahren. Allerdings müssen noch immense Anstrengungen unternommen werden, was die Verfügbarkeit von CO2-frei erzeugtem Wasserstoff und seiner Speicherung sowie die Verbreitung und Versorgung von Wasserstofftankstellen angeht.“

Ansprechpartner für Medien

BMWi NEWSLETTER

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Materialforschung mit Ultra-Kurzpuls-Laserquelle

Universität Bayreuth verfügt über leistungsstarkes Großgerät. Die Ingenieurwissenschaften an der Universität Bayreuth verfügen seit kurzem über ein einzigartiges, mit einer Ultra-Kurzpuls-Laserquelle ausgestattetes Lasergerät zur Bearbeitung von Materialien. Auf den Gebieten…

Offene IT-Plattform xito.one: Low Code für Serviceroboter

Begleitendes Forschungsprojekt SeRoNet zeigt Flagge auf automatica sprint. Coronabedingt letztes Jahr abgesagt, findet vom 22. bis 24. Juni 2021 die digitale Fachmesse automatica sprint statt. Das Fraunhofer IPA präsentiert dort…

Evolution: Auf verschiedenen Wegen zum Ziel

Fruchtfliegen haben im Lauf der Evolution unterschiedliche Lösungen gefunden, um die ungleiche Verteilung von Geschlechtschromosomen zu kompensieren. Die Geschlechtschromosomen sind im Tierreich oft ungleich verteilt: Weibliche Zellen verfügen über zwei…

Partner & Förderer