Multimedia ist das Top-Thema der CeBIT

„Multimedia & Digital Home“ ist das Top-Thema der CeBIT 2005. 30 Prozent von 50 befragten Top-Ausstellern sehen in der vernetzten Unterhaltungselektronik den wichtigsten Trend der weltweit größten IT-Messe. Das ist das Ergebnis der diesjährigen Ausstellerumfrage von Mummert Consulting und dem Spezialisten für Umfrage- und Beschwerdemanagement-Software Inworks. Auf dem zweiten Platz im Themenranking liegt mit 23 Prozent der Nennungen die mobile Kommunikation. Neben neuen UMTS-Geräten und Handys mit Megapixel-Kamera bleibt aber auch das Festnetz bedeutend: Jeder fünfte befragte Aussteller hält die drahtgebundene Telekommunikation weiterhin für ein wichtiges Thema der CeBIT.

Obwohl die Zahl der Angriffe durch Würmer, Viren und kriminelle Mitarbeiter stetig steigt und die Angreifer immer aggressiver vorgehen, messen die Aussteller dem Thema IT-Sicherheit auf der diesjährigen Messe weniger Bedeutung bei. Zu Unrecht, denn bei Unternehmen steht die Sicherheit der Informationstechnologie nach wie vor ganz oben auf der Agenda, so die Einschätzung der Mummert Consulting AG. Hingegen treffen die Aussteller mit Softwarelösungen für den Mittelstand den Nerv der Unternehmen. Hielten 2004 noch 12 Prozent der befragten Aussteller Mittelstandslösungen für eines der Top-Themen, sind es in diesem Jahr 15 Prozent. Auch die großen Standardsoftwareanbieter wie SAP und Microsoft haben das Potenzial der mittelständischen Klientel erkannt und investieren in diesen Markt.

Die Presseinformation basiert auf einer Umfrage der Mummert Consulting AG in Zusammenarbeit mit dem Spezialisten für Umfrage- und Beschwerdemanagement-Software Inworks. Befragt wurden 50 Top-Aussteller der CeBIT nach den wichtigsten Themen der diesjährigen IT-Messe.

Media Contact

Joerg Forthmann Mummert Consulting

Weitere Informationen:

http://www.mummert.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Gigantische Radioquellen im Universum entdeckt

Sie sind bis zu zehn Millionen Lichtjahre groß. Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Hamburger Sternwarte der Universität Hamburg hat vier Radioquellen von gigantischem Ausmaß entdeckt. Diese sogenannten Megahalos sind…

Verschraubt und zugenäht!

Spiralförmige Fehlstellen machen dreidimensionale photonische Isolatoren robust. Wissenschaftlern der Universität Rostock und des Technion Haifa ist es erstmals gelungen, einen dreidimensionalen topologischen Isolator für Licht zu erzeugen. Eine sorgfältig platzierte…

Lieferdrohnen zur besseren Nahversorgung im ländlichen Raum

Bundesministerium für Digitales und Verkehr fördert gemeinsames Projekt „DroLEx – Drohnen-Lastenrad-Express-Belieferung“ der Frankfurt University of Applied Sciences und Wingcopter / Geplanter Start der ersten Flüge im Süden Hessens ist im…

Partner & Förderer