Mikrooptisches Sensormodul für Mikrofluidik

Optische Fluidmesszelle mit MORES®

In-Situ-Messung mit spektrometrischer Genauigkeit

Mit spektrometrischer Genauigkeit werden Farbänderungen durch das mit einer Mäanderdurchflusszelle kombinierte mikrooptische Strahler-Empfänger-Sensor-Modul MORES® detektiert. Die optische Fluidmesszelle stellt ein komfortables Mehrwertprodukt für Monitoring- bzw. In-Situ-Mess-Aufgaben dar. Der vorteilhafte modulare Aufbau des MORES® ermöglicht die Anpassung an unterschiedliche Problemstellungen in der Spezial- und Feinchemie. Diese Vorteile bestehen in der Möglichkeit, bis zu 3 LEDs mit unterschiedlichen Wellenlängen einzusetzen, ein Kalibriersignal von der integrierten Monitordiode zu erhalten sowie unterschiedlich tiefe Strömungsregionen mittels applikationsspezifischer Blendengestaltung zu erfassen.

Zur Verkürzung der Entwicklungszeit und zur Steigerung der Flexibilität wird eine standardisierte modulare Match-X-Ausführung angeboten, um sowohl Sensor-, Signalvorverarbeitung- und Auswerteelemente wie auch Fluidsystemen effizient zu verknüpfen.

Die Mikroverfahrenstechnik zählt gegenwärtig zu einer der innovativsten Technologien auf dem Gebiet der chemisch-pharmazeutischen Synthese. Sie steht an der Schwelle zu einer breiten Anwendung in Industrie und Forschung. Durch den Einsatz von Sensoren insbesondere zur Steuerung und Kontrolle von mikrofluidischen und mikroreaktiven Abläufen gelingt es, schnell und flexibel prozesstechnische Daten von Synthesevorgängen und Stofftransport zu erfassen.

Weitere Infos:
Hannover Messe Industrie 2005, Halle 8, Stand F34, Projektleiter Dipl.-Ing. A. Albrecht, aalbrecht@cismst.de

Media Contact

Andreas Albrecht idw

Weitere Informationen:

http://www.cismst.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie

Dieses Fachgebiet umfasst wissenschaftliche Verfahren zur Änderung von Stoffeigenschaften (Zerkleinern, Kühlen, etc.), Stoffzusammensetzungen (Filtration, Destillation, etc.) und Stoffarten (Oxidation, Hydrierung, etc.).

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Trenntechnologie, Lasertechnologie, Messtechnik, Robotertechnik, Prüftechnik, Beschichtungsverfahren und Analyseverfahren.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Digitalisierung CO2 einsparen

»SiPro« reduziert den Energieverbrauch in der Warmmassivumformung. Erst durch Umformschritte wie Freiformschmieden, werkzeuggebundenes Schmieden (Gesenkschmieden) oder Walzen erhalten zahlreiche Metallteile ihre gewünschte Form. Der Weg zum fertigen Bauteil erfordert oft…

HIV-Behandlung bei Kindern und Jugendlichen verbessern – aber richtig!

Weltweit leben etwa 2,6 Millionen Kinder und Jugendliche mit HIV, die grosse Mehrheit von ihnen in Afrika. Bei ihnen versagen Therapien deutlich häufiger als bei Erwachsenen. Fachleute gingen lange davon…

Zentraler Treiber für Entwicklung von Epithelkrebs identifiziert

Ein Signalweg namens TNF-α steuert die Umwandlung von Epithelzellen, der obersten Zellschicht von Haut und Schleimhäuten, in aggressive Tumorzellen. Schreitet eine Krebserkrankung fort, aktivieren die Zellen ihr eigenes TNF-α-Programm und…

Partner & Förderer