Neue Impulse für die strategische Unternehmensführung

Eine neue Studie, die jüngst im Campus Verlag erschienen ist, stellt Handlungsoptionen zur erfolgreichen Umsetzung der Innovations- und Technikanalyse im Management vor

Shareholder und Stakeholder fordern von den Unternehmen zunehmend mehr Verantwortlickeit, Partizipation und Nachhaltigkeit. Dies verlangt einen Wandel im Managementverständnis und den Einsatz neuer, innovativer Instrumentarien. Ein Instrument strategischer Unternehmensführung stellt die Innovations- und Technikanalyse dar. Sie ermöglicht den Unternehmen

– effektiver und systematischer als bisher die Chancen sich abzeichnender Technologien zu erkennen und in marktfähige Produkte umzusetzen,
– frühzeitig potenzielle Risiken zu antizipieren und durch geeignete Gegenmaßnahmen möglichst zu vermeiden, und
– den Bedürfnissen ihrer unterschiedlichsten Anspruchsgruppen durch eine systematische Kommunikation und Partizipation gerecht zu werden.

In Länderstudien aus Dänemark, den Niederlanden und der Schweiz wird die Rolle und der Nutzen der Innovations- und Technikanalyse nachgezeichnet. Die in diesen Ländern erzielten positiven Ergebnisse werden ausführlich analysiert. Am Ende werden zahlreiche praxisnahe Anregungen zur erfolgreichen Umsetzung der Innovations- und Technikanalyse innerhalb eines Netzwerks aus Unternehmen, Politik und Wissenschaft abgeleitet.

Der veröffentlichte Band im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) enthält außerdem kommentierende Beiträge von Karlheinz Haag (Deutsche Lufthansa AG), Astrid Zwick (Allianz Zentrum für Technik) und Utz Schäffer (European Business School).

Ulrich Albertshauser, Norbert Malanowski: „Innovations- und Technikanalyse im Management – Perspektiven für die strategische Unternehmensführung“, 164 Seiten, Campus Verlag 2004, ISBN-3-593-37477-3, Preis: 26,90 Euro

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Norbert Malanowski
Zukünftige Technologien Consulting der VDI Technologiezentrum GmbH
Graf-Recke-Str. 84, D-40239 Düsseldorf
Tel. +49 (0) 211 6214-516, Zentrale -401, Fax -139

Media Contact

Dr. Andreas Hoffknecht idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer