Ökologie, Physiologie und Biochemie pflanzlicher und tierischer Leistung unter Stress

s wird die Anpassung von Pflanzen und Tieren an die Wirkung von physikalischen, chemischen und biotischen Stressfaktoren untersucht. Das Ziel dieser Untersuchungen ist es, Anpassungsstrategien zu identifizieren, ihre Leistungsfähigkeit abzuschätzen und sie auf ihre biochemischen, biophysikalischen und molekularen Grundlagen zurückzuführen. Die Erkenntnisse, die dabei auf verschiedenen Ebenen biologischer Komplexität und Organisation gewonnen werden, sollen einem integrierenden Verständnis zugeführt werden. So werden Wechselwirkungen zwischen Organismen untereinander in ihren Auswirkungen auf die Stabilität und die Dynamik von Ökosystemen betrachtet, wobei die Rolle von sekundären Pflanzenstoffen besondere Aufmerksamkeit findet. In weiteren Arbeitsbereichen wird die Wirkung von Stressfaktoren untersucht, die über den Boden oder die Atmosphäre auf die Organismen einwirken. Der Einfluss von Stressfaktoren auf Transportprozesse zwischen Organismus und Umwelt sowie innerhalb des Organismus sind weitere Gegenstände der Untersuchung. Der Sonderforschungsbereich zeichnet sich durch die Integration der gesamten Skala von Organisationsebenen vom Gen bis zum Ökosystem und durch die interdisziplinäre Kooperation zwischen den Vertretern verschiedener biologischer Fachgebiete untereinander sowie durch die Zusammenarbeit von Biologen mit Biochemikern, Vertretern der Organischen Chemie und Biophysikern aus.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Fachgebiete

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Umweltdaten in nie dagewesener Detailgenauigkeit

Internationales Forschungsteam untersucht erste hochauflösende Aufzeichnung fossiler Korallen. Einem internationalen Forschungsteam ist es erstmals gelungen, durch die Entnahme von Bohrkernen fossiler Korallenriffe vor der Küste von Hawai’i (USA) eine hochauflösende…

Partner & Förderer