Molekulare Analyse von Regulationsnetzwerken in Bakterien

Ziel ist es, an verschiedenen Systemen die Regulationskaskaden aufzuklären, die -ausgehend von der Reizrezeption über Signalverarbeitung und -transduktion – in eine kontrollierte Gentranskription münden. Das Programm umfasst repräsentative Beispiele globaler Regulationskreise, überwiegend solche, die aufgrund fehlender biochemischer Kenntnisse und/oder genetischer Systeme bisher einer molekularen Analyse verschlossen waren.
Die Teilprojekte lassen sich vier Themenkomplexen zuordnen: 1. Netzwerke, die auf Verfügbarkeit von Nährstoffen (z. B. Kohlenstoff, Stickstoff, Mineralien) ansprechen; 2. Netzwerke, die einer Sauerstoff- oder Redoxkontrolle unterliegen; 3. Netzwerke, die auf pH, Osmolarität und hydrostatischen Druck reagieren; 4. Netzwerke, die durch Metallionen reguliert werden.

Die Beschränkung auf prokaryontische Organismen garantiert eine gemeinsame Kommunikationsebene und ermöglicht, komplexe zelluläre Vorgänge an experimentell gut handhabbaren, überschaubaren Objekten zu untersuchen. Aus den Resultaten werden grundlegend neue Erkenntnisse über die Vielfalt, Modulation und Koordination prokaryontischer Regulationsvorgänge erwartet, die die Voraussetzung für die überaus hohe Anpassungsfähigkeit der Bakterien an ständig wechselnde Lebensbedingungen bilden.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Fachgebiete

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer