Handmessgerät für Wasserqualität

Damit lassen sich bis zu fünf Parameter mit nur einem einzigen Kabel und einem einzigen Sensorkopf bestimmen. Der Sensorkopf kann bis zu vier Sensoren aufnehmen. Temperatur, Leitfähigkeit, Salinität, TDS, Gelöster Sauerstoff, pH-Wert, Redoxpotential, Ammonium, Nitrat und Chlorid stehen zur Auswahl.

Das Gehäuse des YSI ProPlus ist wasserdicht (IP67) und in Kombination mit dem wasserdichten Militärstecker feldtauglich. Zudem verfügt das Gerät über ein internes Barometer, eine deutschsprachige Bediensoftware, GLP-Daten, On-screen-Hilfeoption, automatische Puffererkennung, Erinnerung an Kalibrierintervalle, automatische Stabilitätserkennung und optionale Sicherheitspasswörter.

Der Datenspeicher erfasst 5000 Datensätze mit Datum, Zeit, Messstelle und Benutzerinformation, ermöglicht sowohl Einzelspeicherung als auch Aufzeichnung im gewählten Zeitintervall. Die USB-Schnittstelle erlaubt die Anbindung an einen PC mit der Analyse-Software Data Manager. Diese ist im Lieferumfang enthalten.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Zeitkapseln aus der Frühzeit der Erde

Internationales Geowissenschaftsteam unter Jenaer Leitung erbohrt in Südafrika Gesteinskerne aus dem ältesten guterhaltenen Sedimentgestein unseres Planeten. Ein internationales Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unter Leitung von Prof. Dr. Christoph Heubeck…

Upgrade der Magnetresonanzmethode mit 1.000-fachem Verstärker

Pimp my Spec: Atomgenaue Beschreibung von Proteinen in natürlicher Konzentration kann dazu beitragen, den Prozess der Zellvermehrung bis hin zum Tumorwachstum besser zu verstehen. Die Struktur und Dynamik von Proteinen…

Zwei additive Fertigungsverfahren im Vergleich

Ein Team vom Zentrum für Additive Produktion am Fraunhofer IPA vergleicht in einer Studie zwei 3D-Druckverfahren miteinander. Ihr Ziel ist es, das technische und wirtschaftliche Potenzial des Selective Absorption Fusion…

Partner & Förderer