Dosieren mit System

Das Gewinde der DURAN Group Dispenser ist optimal auf das GL 45 Gewinde von DURAN Laborglasflaschen abgestimmt. Dies garantiert bestmögliche Dichtigkeit und reduziert so den Verlust von Medien. Zu dem ist eine sichere Aufbewahrung des Inhalts und der Schutz vor austretenden Dämpfen gewährleistet. Die Ausstoßkanüle kann mit einer Kappe dicht verschlossen werden. Durch mitgelieferte Adapter (GL 28, GL 32, GL 38, S 40) können die Dispenser auch für andere Gewindegrößen verwendet werden.

Neben Borosilikatglas 3.3 kommen nur hochwertige Kunststoffe wie PTFE, PFA, ETFE, FEP und eine Platin-Iridium-Verbindung mit den Medien in Kontakt. Deshalb sind die DURAN Group Dispenser gegen die meisten Säuren, Basen und Lösungsmittel beständig, nahezu verschleißfrei und daher universell einsetzbar. Eine an der Zylinderwand anliegende PFA-Dichtlippe verhindert eine Kristallbildung bei leicht kristallisierenden Medien, so dass ein Festsetzen des Kolbens ausgeschlossen ist.

Das breite Sortiment der DURAN Group bietet eine Vielzahl von Flaschenvarianten sowie umfangreiches Originalzubehör.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer