Dosieren mit System

Das Gewinde der DURAN Group Dispenser ist optimal auf das GL 45 Gewinde von DURAN Laborglasflaschen abgestimmt. Dies garantiert bestmögliche Dichtigkeit und reduziert so den Verlust von Medien. Zu dem ist eine sichere Aufbewahrung des Inhalts und der Schutz vor austretenden Dämpfen gewährleistet. Die Ausstoßkanüle kann mit einer Kappe dicht verschlossen werden. Durch mitgelieferte Adapter (GL 28, GL 32, GL 38, S 40) können die Dispenser auch für andere Gewindegrößen verwendet werden.

Neben Borosilikatglas 3.3 kommen nur hochwertige Kunststoffe wie PTFE, PFA, ETFE, FEP und eine Platin-Iridium-Verbindung mit den Medien in Kontakt. Deshalb sind die DURAN Group Dispenser gegen die meisten Säuren, Basen und Lösungsmittel beständig, nahezu verschleißfrei und daher universell einsetzbar. Eine an der Zylinderwand anliegende PFA-Dichtlippe verhindert eine Kristallbildung bei leicht kristallisierenden Medien, so dass ein Festsetzen des Kolbens ausgeschlossen ist.

Das breite Sortiment der DURAN Group bietet eine Vielzahl von Flaschenvarianten sowie umfangreiches Originalzubehör.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer