Diagnostica-Industrie konzentriert Forschung auf SARS

Die Diagnostik der neuen Lungenseuche SARS steht vor dem Durchbruch. Ein Test zur Erkennung der Seuche ist bereits auf dem Markt, zwei weitere stehen binnen der nächsten zwei Monate zur Verfügung.

Drei weitere Firmen planen die Einführung entsprechender Tests noch in diesem Jahr. Dies ergab eine Umfrage des Verbands der Diagnostica-Industrie (VGDH) bei seinen Mitgliedsunternehmen, die der VDGH heute veröffentlichte. Knapp die Hälfte seiner auf Infektionsdiagnostik spezialisierten Mitgliedsfirmen arbeiten danach mittlerweile an SARS-Tests. Ziel sei es, die Erkennung der Krankheit zu erleichtern und zu beschleunigen sowie zuverlässigere Ergebnisse zu erzielen.

Der Vorsitzende des VDGH, Dr. Volker Oeding, betonte, die Diagnostica-Industrie habe damit auf die Herausforderung durch eine neue Seuche erneut rasch und flexibel reagiert. Sie leiste damit einen Beitrag, um SARS gezielter zu bekämpfen. Oeding wies darauf hin, dass SARS in Asien die Nachfrage nach konventionellen Blutbild-Untersuchungen gesteigert habe, die aus der Zahl weißer Blutkörperchen einen ersten Hinweis auf eine Infektion erlauben. Solche und ähnliche automatisierte Verfahren ermöglichten die Überprüfung großer Mengen von Blutproben in kurzer Zeit.

Media Contact

Thomas Postina VDGH

Weitere Informationen:

http://www.vdgh.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer