3M präsentiert erste Folienserie zur Optimierung von LED-Licht

Die neuen 3M Envision Transluzenten Folien 373 und 3M Envision Diffuser Folien 3735, sind die ersten Folien für die Lichtwerbung, die es ermöglichen, die gleiche Helligkeit mit weniger LCD´s zu erzeugen. Quelle: 3M<br>

Neue Akzente in der Lichtwerbung setzen die 3M Envision Transluzenten Folien und die 3M Envision Diffuser-Folien. Sie ermöglichen es erstmals, mit weniger LED´s die gleiche Ausleuchtung zu erzeugen.

Mit den 3M Envision Transluzenten und Diffuser-Folien können gleichmäßig hinterleuchtete Werbegrafiken in satten Farben realisiert werden, ohne das Auftreten sogenannter „Hot Spots“ – störende und unerwünschte Leuchtdichteschwankungen.

Werbetechniker können so, unter Einsatz von weniger Lichtquellen, Schilder mit maximaler Leuchtkraft gestalten. Dadurch lassen sich Energiekosten einsparen, ohne dass der Kunde auf die gewohnte optische Brillanz verzichten muss1.

Im Rückschluss bedeutet dies, dass alternativ mit der gleichen Anzahl von LED-Leuchten eine noch höhere Leuchtkraft bzw. Leuchtdichte erzielt werden kann. „Nachhaltigkeit nimmt in der grafischen Industrie von heute einen immer höheren Stellenwert ein“, erklärt Jerome Surchamp, Business Development Manager, 3M Commercial Graphics. „3M liefert dem Markt grafische Lösungen, mit denen man in der Werbetechnik ohne Qualitätseinbußen mit Umweltverträglichkeit punkten kann.“

Die Diffuser-Folien sind in zwei Lichtdurchlässigkeitsstufen – 50 und 60 Prozent – erhältlich, so dass die Brillanz von Leuchtkästen genau geregelt werden kann. Bei den Transluzenten Folien stehen zahlreiche Standard- und Sonderfarben zur Verfügung. Viel kreativer Spielraum in der Grafikproduktion eröffnet sich durch eine Ausführung, die speziell für den Inkjet-Druck geeignet ist.

Für herkömmliche Leuchtstofflampen werden nach wie vor die Scotchcal Transluzenten Farbfolien Serie 3630 empfohlen.

Sicherheit durch 3M MSC Garantie

Die 3M Envision Transluzenten und Diffuser-Folien sind mit der 3M MCS Garantie ausgestattet – für Werbetechniker eine zusätzliche Sicherheit in Bezug auf die Qualität ihrer fertigen Grafiken.

Die folgenden Folien stehen für attraktive neue Gestaltungsmöglichkeiten zur Auswahl:

• 3M Envision Transluzente Folien 3730

• 3M Envision Transluzente Folien IJ3730-50, IJ3730-60

• 3M Envision Diffuser-Folien 3735-50, 3735-60

Weitere Informationen unter: go.3m.com/3730

1 Die meisten Grafiken, die mit 3M™ Envision™ 3730 Transluzenter Folie auf 3M™ Envision™ 3735-50 Diffuser-Folie hergestellt werden, bieten eine höhere Lichtdurchlässigkeit als Grafiken mit 3M™ Scotchcal™ Transluzenten Folien 3630 und 3M™ Diffuser-Folie 3635-30. Nähere Informationen dazu finden Sie in den Produktinformationen der Folien 3630/3730.

50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das?
www.Youtube.de/Innovation

Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 88.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 70 Ländern.

Envision ist eine Marke der 3M Company.

Kundenkontakt:
Commercial Graphics hotline
Tel.: 02131 14-2090
Fax:
E-Mail: pressnet.de@mmm.com

Media Contact

Anja Ströhlein 3M Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.3M.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften

Die Materialwissenschaft bezeichnet eine Wissenschaft, die sich mit der Erforschung – d. h. der Entwicklung, der Herstellung und Verarbeitung – von Materialien und Werkstoffen beschäftigt. Biologische oder medizinische Facetten gewinnen in der modernen Ausrichtung zunehmend an Gewicht.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Artikel über die Materialentwicklung und deren Anwendungen, sowie über die Struktur und Eigenschaften neuer Werkstoffe.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hybride Strom-Wärme-Erzeugung

Neuartiges Parabolrinnen-Solarmodul entsteht an TU Graz. Mittels Hohlspiegel auf Photovoltaik-Zellen gebündelte Sonnenstrahlen liefern nicht nur Strom, sondern auch thermische Energie zum Heizen oder Kühlen. Drei technologische Innovationen verringern die Kosten…

Geheimnissen unserer Galaxie auf der Spur

Benachbarte Sternhaufen bewegen sich als Welle. Neue Ergebnisse deuten darauf hin, dass es keine signifikante Menge an dunkler Materie in unserer Nachbarschaft gibt. Erst vor wenigen Jahren entdeckte ein internationales…

Innovative Computertomographie

…verbessert Beurteilung der koronaren Herzkrankheit. Studie der Universitätsmedizin Mainz zeigt: Schweregrad der Erkrankung bei über 50 Prozent der Patient:innen mit Standardverfahren zu hoch eingestuft. Forschende der Universitätsmedizin Mainz haben gezeigt,…

Partner & Förderer