Leistungsstark wie Industrie PCs …

Eine Gigabit Ethernet Schnittstelle sorgt für schnelle Kommunikation zum Fabriknetz. Zusätzlich kann ein weiteres Gigabit Ethernet Interface optional assembliert werden. Dezentrale I/Os und Antriebe lassen sich mittels modularer Feldbusschnittstellen auf einfache Weise anbinden. Je nach Anforderung können die Power Panels mit Powerlink, CAN-Bus, Profibus DP oder anderen Feldbus Schnittstellen erweitert werden. Dadurch lassen sich Topologien auch zu einem späteren Zeitpunkt auf einfache Weise ergänzen.

Das Power Panel 500 schlägt die Brücke zwischen Echtzeitbetriebssystem und den Standard Betriebssystemen wie Windows CE, Windows XP und Windows 7. Auch der gleichzeitige Einsatz von Windows und Echtzeitbetriebssystem ist möglich.

Die universellen Einsatzmöglichkeiten reduzieren den logistischen Aufwand erheblich, da immer dieselbe Systemplattform verwendet wird.

Dank der Integration von Steuerung, Visualisierung und Antriebstechnik in einem Gerät zeichnet sich das Power Panel 500 durch ein hohes Maß an Durchgängigkeit und einfachste Anbindung an unterschiedliche Automatisierungs-Infrastrukturen aus. Großes Augenmerk wurde im Zuge der Konstruktion auf eine minimale Bautiefe gelegt, sodass die neue Power Panel Reihe auch unter beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden kann. st

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer