Ethercat Technology Group entwickelt Safety-Antriebsprofil

Der Standard IEC 61800-5-2 definiert sicherheitsrelevante Funktionen für Antriebe. Mit diesen Funktionen ist ein sicheres Stoppen des Antriebs, zum Beispiel Safe Torque Off (STO) oder Safe Stop 2 (SS2), oder eine sichere Überwachung der Bewegung, zum Beispiel die sicher begrenzte Geschwindigkeit (SLS), realisierbar. Dadurch können gefahrbringende Bewegungen bei der Inbetriebnahme einer Maschine oder bei einem zyklischen manuellen Eingriff vermieden oder sicher begrenzt werden.

Zur Ansteuerung und Konfiguration dieser antriebsintegrierten Sicherheitsfunktionen wird in der ETG nun das Safety-over-Ethercat-Protokoll um ein sicherheitsrelevantes Geräteprofil für Antriebe (Safety Drive Profile) erweitert.

Angelehnt an die Funktionen, die in der IEC 61800-5-2 definiert sind, wird ein Steuerwort spezifiziert, das die separate Aktivierung dieser Funktionen im Antrieb ermöglicht. Jede Funktion wird dabei über ein Bit im Steuerwort repräsentiert. Ob eine Sicherheitsfunktion im Antrieb gerade angewählt ist und die Grenzen einhält, wird über das sichere Statuswort an die überlagerte Logik zurückgemeldet.

Die Definition eines einheitlichen Steuer- und Statusworts ermöglicht es dem Anwender, Antriebe verschiedener Hersteller auf die gleiche Art und Weise an seiner Sicherheitssteuerung zu betreiben. Damit wird die Vielfalt von Funktionsbausteinen in der Steuerung verringert und der Betrieb vereinfacht.

Die Parametrierung der sicherheitsrelevanten Antriebsfunktionen wird ebenfalls im Profil standardisiert. Typische Implementierungen der in der Norm nur sehr allgemeingültig definierten Funktionen werden betrachtet und die notwendigen Parameter beschrieben. Somit entsteht ein Objektverzeichnis und der Anwender erhält ein einheitliches, implementierungs- und herstellerunabhängiges Verständnis für die hinterlegte Funktion im Antrieb.

Die Ethercat Technology Group strebt an, die Nutzung des Safety Drive Profiles – das vom Aufbau her unabhängig vom verwendeten Sicherheits-Bussystem ist – auch anderen interessierten Organisationen oder Technologien zu ermöglichen.

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer