Flach- und Profilschleifen mit sechs Achsen in neuen Dimensionen

Sie kann mehr, als nur Zahnräder und Keilwellen in Form zu bringen, weil die Entwicklungsmannschaft dieser Maschine nicht nur vier, sondern zwei Achsen mehr spendiert hat, nämlich eine Querachse und eine zusätzliche Schwenkachse für die Schleifspindel. „Die Querachse ermöglicht den Einsatz von zwei unterschiedlichen Schleifscheiben; dadurch ist es nicht mehr notwendig, beispielsweise beim Schleifen von Räumwerkzeugen die Schleifscheibe zwischen dem Spankammerschleifen und dem Schärfen zu wechseln. Das reduziert die Bearbeitungszeit deutlich“, erläutert Harald Mayr, Projektleiter Profilschleifen der Reform Maschinenfabrik Adolf Rabenseifner GmbH & Co. KG, Fulda.

Schleifmaschine mit Zusatz-Schwenkachse

Die zusätzliche Schwenkachse erweitere den Einsatzbereich auf schrägverzahnte Räumwerkzeuge. Die Liste ihrer Fähigkeiten ist lang, angefangen vom Profilieren mit beliebigen Schrägungs- und Drallwinkeln über das Hinterschleifen von Profilen bis hin zum Schärfen von Räumnadeln. So können beispielsweise die Spannkammer und das Profil eines Räumwerkzeugs in einer Aufspannung aus dem Vollen im Tief- oder Pendelschleifverfahren hergestellt werden. Dadurch entfällt das bisher übliche Umspannen. Die Folge ist eine Qualitätssteigerung um bis zu drei Stufen.

Zur Maschinensteuerung gehört ein Paket von parametrierbaren Abricht-, Mess- und Schleifzyklen, mit denen alle Bearbeitungsaufgaben gelöst werden können. Das Steuerungskonzept ermöglicht es dem Bediener, parallel zum laufenden Schleifprozess alle Bearbeitungsaufgaben für die nächste Schleifoperation zu parametrieren.

Zur Profilerzeugung gibt es zwei Möglichkeiten, zum einen die parametrierbare Profilgenerierung für Standardprofile, die einen PC mit Profilsoftware voraussetzt, wobei Standardprofile bereits in dieser Software hinterlegt sind und einfach durch Parametrisierung erzeugt werden können, zum anderen die Profilaufbereitung mit einem PC mit Profilsoftware und DXF, so dass Sonderprofile über das Austauschformat DXF von einem externen CAD-Programm eingelesen werden können.

Media Contact

Bernhard Kuttkat MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit beschichteten Ballonkathetern gegen den Herzinfarkt

Alternative zum Stent… In Deutschland leiden rund sechs Millionen Menschen an der koronaren Herzerkrankung. Sie entsteht durch Kalkablagerungen, die die Herzkranzgefäße verengen. Meist weiten Ärzte die verengte Stelle mit einem…

Erdbeben und Tsunamis in Europa?

Positionspapier gibt Empfehlungen zur Reduzierung geologischer Risiken. Erdbeben und Tsunamis bedrohen nicht nur weit entfernte Küsten, sondern auch Häfen, Städte und Küsten in Europa. Ein neues Positionspapier des European Marine…

Weltweit erster 3D-gedruckter Beton-Schwibbogen

… kommt aus Chemnitz. Erzgebirgische Tradition trifft Zukunftstechnologie: Forschungsteam der TU Chemnitz und des Steinbeis-Innovationszentrums FiberCrete stellten mit Robotern Schicht für Schicht einen Schwibbogen aus faserbewehrtem Beton her. Das Team…

Partner & Förderer