Interpolation im Runtime-System

Die Funktionalität ist plattformunabhängig und bietet neben der Linear- und der Kreis-Interpolation auch eine Polynom-Interpolation. Alle Interpolationsarten sind sowohl in der Ebene als auch im Raum anwendbar. Es können bis zu drei Achsen interpoliert und eine weitere Achse synchron zur Bewegung mitgeführt werden. Die Programmierung der Interpolation kann sowohl in ST (Structured Text) als auch in MCC (Motion Control Chart) erfolgen.

Wesentliches Anwendungsgebiet der Interpolation ist das Handling von Produkten. Dazu wurden verschiedene Transformationen für marktübliche Kinematiken implementiert wie Portal-, SCARA-, Rollen-, Gelenkarm- oder Delta-Kinematiken. Zur einfachen Realisierung von Handlingsgeräten kann ein mitgeliefertes Applikationsprogramm verwendet werden, das sowohl Tippbetrieb als auch die Erstellung von Bewegungsprogrammen ermöglicht. Die Interpolation in Maschinen zur Materialbearbeitung wird mit der Werkzeugmaschinensteuerungen Sinumerik und Sinumerik solution line realisiert.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD 1414“ an: Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 2348, D-90713 Fürth. Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com

Media Contact

Volker M. Banholzer Siemens A&D Press Release

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/simotion

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Algorithmus klassifiziert Hautkrankheiten

Deep-Learning-Algorithmus mit verbesserter Diagnosegenauigkeit Dermatologinnen und Dermatologen klassifizieren Hautkrankheiten in der Regel auf der Grundlage mehrerer Datenquellen. Algorithmen, die diese Informationen zusammenführen, können die Klassifizierung unterstützen. Ein internationales Forschungsteam hat…

Lösungen für das Laserauftragschweißen

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen und die TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH aus Ditzingen haben eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Sie wollen die Zusammenarbeit im Bereich Laserauftragschweißen intensivieren und den…

Weltweit größtes Fischbrutgebiet in der Antarktis entdeckt

Forschende weisen etwa 60 Millionen Nester antarktischer Eisfische auf 240 Quadratkilometern im Weddellmeer nach. Nahe dem Filchner-Schelfeis im Süden des antarktischen Weddellmeers hat ein Forschungsteam das weltweit größte bislang bekannte…

Partner & Förderer