Fräsmaschine von Ingersoll-Bohle aus dem Jahr 1992 modernisiert

Zudem können laut Rottler durch eine Modernisierung die Leistung gesteigert sowie die Rüst- und Nebenzeiten gesenkt werden. Dies will das Unternehmen auch auf der Metav 2008 zeigen.

So brachte das Unternehmen eine Ingersoll-Bohle Fräsmaschine des Typs S 1500 T1 3000 (Baujahr 1992) mechanisch und elektrisch wieder auf den neuesten Stand. Unter Einbeziehung des Kunden und seinen Erfahrungen bei der Bearbeitung spezieller Werkstücke arbeiteten die Experten von Rottler Vorgaben mit Zielsetzungen und Lösungsvorschlägen heraus.

Auf Basis einer Kostenanalyse der zu modernisierenden Fräsaschine erfolgte eine Kosten-Nutzen-Rechnung. Im Zuge der Modernisierung wurden folgende mechanische Maßnahmen getroffen:

-Geometrische Überarbeitung aller Führungsbahnen für das Erzielen einer hohen Genauigkeit

-bei Führungsbahnen mit hohem Verschleiß wird durch den Einbau gehärteter Leisten die Nutzungsdauer verlängert

-Austausch der Wälzlager und Dichtungen bei allen Achsen

-Überholung aller Spannsätze mit hydraulischer Entlastung und Austausch aller Tellerfedern am Frässchieber

-Erneuerung aller Drehdurchführungen

-Erneuerung aller Abstreifer sowie Überholung der Teleskopabdeckungen für einen besseren Führungsbahnschutz

-Überholung aller Kugelgewindetriebe unter Beachtung der Steifigkeiten und Vorspannungen als wichtige Voraussetzung für die digitale Antriebstechnik

-Montage von modernen Hydraulikanlagen inklusive Überwachungseinrichtungen, neuem Druckflüssigkeitsbehälter und neuer Wegesitzventile

-Erneuerung der Schmierleitungen und Teleskopabdeckungen

-Nachrichten des Maschinenbettes, Kontrolle und gegebenenfalls Austausch der Fixatoren

Mit folgenden Arbeiten modernisierte Rottler die Fräsmaschine in elektrischer Hinsicht:

-Erneuerung Schaltschrank und Bedienpult

-Einsatz der Steuerung Siemens Sinumerik 840 D mit maximaler Rechnerleistung

-Komplette Neuverkabelung der Maschine

-Austausch aller Längenmesssysteme und Einsatz neuer Motore

Den Schaltschrankbau, die Installation, Auslegung der Motore und Antriebe sowie die notwendige Softwareentwicklung führte Rottler aus.

Rottler Maschinenbau GmbH, Halle 15, Stand A53

Media Contact

Claudia Otto MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close