Schlauchschellen mit Vibrationsdämpfung

Als Werkstoff kommt das UV-, ozon- und witterungsbeständige Santoprene mit einem Härtegrad von 87 Shore-A zum Einsatz, das vibrations- und geräuschdämpfend wirken soll. Eine eingelassene Metallhülse sorgt den Angaben zufolge für die notwendige Stabilität.

Die Schlauchschellen mit ihrer kompakten Bauweise sind vor allem für mobil- und stationärhydraulische Anwendungen, bei denen eine Platz sparende Installation unerlässlich ist, gedacht.

Unterschiedliche Montagelösungen für LBBU-Schlauchschellen

Ein konkretes Anwendungsgebiet der Schlauchschellen sind der Maschinen- und Anlagenbau sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik.

Befestigt werden die LBBU-Schlauchschellen mit phosphatierten Schweißplatten (Ausführung SP) oder Tragschienenmuttern (Ausführung SM) auf einer Tragschiene, die in verschiedenen Höhen und Längen direkt mitgeliefert werden kann. Auch die Direktmontage (Ausführung PM) kann über die M8-Schraube (UNC auf Anfrage) und ein entsprechendes Gewinde an der Anlage realisiert werden.

Das Design soll für eine schnelle Installation sorgen: Ein Filmscharnier, mit dem sich der obere Teil des Kunststoff-Schellenkörpers aufklappen lässt, ermöglicht nach Herstellerangabe das einfache Einlegen und Wechseln der Leitung ohne Kraftaufwand.

Media Contact

Frank Fladerer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Damit weisse Blutkörperchen kein Burnout erleiden

Eine vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Forschungsgruppe hat ein Gen identifiziert, welches T-Lymphozyten in die Erschöpfung treibt. Dies schafft neue Ansatzpunkte für wirksamere Immuntherapien. Wer einen schweren Kampf vor sich hat,…

HENSOLDT und Fraunhofer arbeiten gemeinsam an Weltraumüberwachungsradar

Lizenzen zur Serienreifmachung von GESTRA vergeben Der Sensorspezialist HENSOLDT hat eine Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR vereinbart, mit dem Ziel, den Technologiedemonstrator GESTRA (German Experimental Space…

Werkstoffe für die Wasserstoffwirtschaft

BAM koordiniert Projekt zu schnellerem Prüfverfahren für Metalle. Metallische Werkstoffe werden in einer künftigen Wasserstoffwirtschaft für Pipelines und andere zentrale Infrastrukturen benötigt. Bisher sind die Prüfverfahren, mit denen ihre Eignung…

Partner & Förderer