Performance-Rating für Designated Sponsors

48 Designated Sponsors in Xetra mit AA-Rating im 1. Quartal 2002

Die Deutsche Börse hat am Donnerstag die Quartalsbewertung für die derzeit 62 Designated Sponsors veröffentlicht, die in über 540 Werten aus MDAX, Neuer Markt und SMAX sowie anderen inländischen Werten in Xetra aktiv sind. Im ersten Quartal 2002 erfüllten danach 48 Designated Sponsors, die rund 98 Prozent der Unternehmen betreuen, die Kriterien für die höchste Performance-Einstufung „AA“. Sie erzielten damit die beste Bewertung hinsichtlich Quotierungsdauer und vorgeschriebenen Spreads. Drei Designated Sponsors erhielten kein Rating, weil sie die Mindestanforderungen im letzten Quartal nicht erfüllten. Ein Designated Sponsors wurde nicht bewertet, da der Zeitraum der Betreuung weniger als drei Monate betrug.

Das Performance-Rating der Designated Sponsors setzt sich aus zwei Buchstaben zusammen. Der erste Buchstabe der Bewertung steht für die Quotierungsdauer: Wer länger als neuneinhalb Stunden am Tag Quotes einstellt, bekommt das Prädikat „A“. Wer weniger als eine Stunde am Tag quotiert, wird mit „D“ bewertet. Der zweite Buchstabe steht für die Spanne zwischen An- und Verkaufspreis, den so genannten Spread. Mit „A“ werden Designated Sponsors bewertet, die insgesamt um mindestens ein Viertel enger als die maximal zulässige Spanne quotiert haben. Erreicht ein Designated Sponsor bei zehn Prozent der von ihm betreuten Werte nicht die Mindestanforderungen, fällt er mit allen Mandaten aus dem Rating.

Media Contact

Media-Relations PRESSEMITTEILUNG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung

Aktuelle Meldungen und Entwicklungen aus fächer- und disziplinenübergreifender Forschung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Mikrosystemforschung, Emotionsforschung, Zukunftsforschung und Stratosphärenforschung.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Grüner Laser schmilzt reines Kupfer

Fraunhofer IWS setzt erstmals innovative Laserschmelzanlage für komplexe Kupfer-Bauteile ein Raffiniert geformte Kunststoffteile mit dem 3D-Drucker zu erzeugen ist heute keine Kunst mehr, sondern Alltagstechnologie. Ganz anders bei reinem Kupfer:…

Der Erdmantel als Lavalampe

Vulkanketten „recyceln“ ozeanische Kruste und kontinentales Material   In den 80er Jahren waren sogenannte Lava-Lampen im Zimmer vieler Jugendlicher zu finden. Die Hitze einer im Fuß der Lampe versteckten Glühbirne…

Klimawandel: Mischwälder sind anpassungsfähiger als Monokulturen

Tannen und Fichten dominieren mit einem Anteil von 80 Prozent den Baumbestand des Schwarzwalds. Solche überwiegenden Reinbestände sind jedoch besonders anfällig für klimawandelbedingte Extremereignisse wie Sturmschäden, Hitzewellen und Borkenkäferbefall. In…