Telekommunikation: Highspeed-Internet schlägt UMTS erneut

Für die Telekommunikationsbranche ist die Sache klar: Der Highspeed-Internetzugang DSL (Digital Subscriber Line) ist die mit Abstand bedeutendste Übertragungstechnologie – in diesem und auch im nächsten Jahr. Durch die Bank stufen sie die Telekommunikationsexperten als „wichtig“ ein. 36 Prozent der Befragten zählen DSL zu den größten unternehmerischen Herausforderungen in 2002. Dies ergab der TELCO Trend der Mummert + Partner Unternehmensberatung – eine regelmäßige Befragung von 146 Fach- und Führungskräften der Telekommunikationsbranche.

DSL erlaubt die Bereitstellung von Breitbanddiensten auf Kupferdoppeladern. Der Vorteil für die Telefongesellschaften: Kupferdoppeladern sind fast überall vorhanden, so dass die meisten Haushalte ohne große Investitionen mit einem breitbandigen DSL-Zugang ausgestattet werden können. In Sachen Bedeutung verweist die Technologie alle anderen Telekommunikationstechniken auf die Ränge – ein weiteres Mal. Bereits Anfang des Jahres stand DSL in der Branche hoch im Kurs. Beim TELCO Trend im Januar stuften die Experten die Technik ebenfalls als am bedeutendsten ein. Mit deutlichem Abstand folgen die zweite Mobilfunkgeneration GSM (Global System for Mobile Communication) mit der Note 2,5 und GPRS (General Packet Radio Service) mit 2,7 auf dem Silber- und Bronzerang.

Die rote Laterne trägt Powerline. Die Telekommunikationsunternehmen trauen der Datenübertragungstechnik aus der Steckdose den großen Durchbruch in der nächsten Zeit offenbar nicht zu: Sie geben Powerline durchschnittlich die Note 4,2.

Die Top Ten der Telekommunikationstechnologien sind aus der Sicht der Fach- und Führungskräfte (1,0 = sehr wichtig, 6,0 = völlig unbedeutend):

1. DSL (2,0)
2. GSM (2,5)
3. GPRS (2,7)
4. Bluetooth (2,9)
5. Kabelnetz (3,0)
6. Voice over IP (3,4)
7. UMTS (3,4)
8. WAP (3,9)
9. WLL (4,1)
10. Powerline (4,2)

Media Contact

Jörg Forthmann ots

Weitere Informationen:

http://www.mummert.de.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

Internationale Auszeichnung für neuartiges Verfahren zur Brennstoffzellen-Fertigung

Die unter Führung der TU Chemnitz entwickelte neuartige additive Produktion für die Kernkomponenten einer Brennstoffzelle wurde mit „Best Innovation 2020 Award“ ausgezeichnet Die Professur Alternative Fahrzeugantriebe (Prof. Dr. Thomas von…

Alpha-Tiere müssen sich der Mehrheit beugen, wenn sie ihre Macht missbrauchen

Besitzen dominante Individuen ein Monopol über Ressourcen, entscheiden Geierperlhühner demokratisch Viele Tiergruppen entscheiden ähnlich wie bei Abstimmungen, wohin sie gehen. Dabei entscheiden nicht nur die Alpha-Tiere, wohin die Gruppe als…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close