Die aconso Digitale Personalakte

Im modernen Umfeld des Human Capital Managements mit der klaren Fokussierung auf die Mitarbeiter ist es notwendig, Informationen standortunabhängig, schnell und transparent verfügbar zu machen.

Die Verknüpfung moderner, sicherer HR-Systeme mit dem Look & Feel bisher vertrauter Vorgänge zeichnet die Stärke der aconso Digitalen Personalakte aus. Die daraus resultierenden Vorteile für Ihre Geschäftsprozesse sind sowohl ein vereinfachtes Handling als auch deutliche Kosteneinsparungen.

Teil dieser Informationen ist auch die Personalakte. Hier bietet die Digitale Personalakte mit ihrer WEB-basierten Technologie einen Vorteil in Geschwindigkeit und Vereinfachung der Administration.

Gerade im Umfeld von mySAP.com sind schlanke Zusatzlösungen mit überschaubaren finanziellen und funktionalen Auswirkungen als Ergänzung zur komplexen SAP-Welt sinnvoll. An dieser Stelle setzt die Digitale Personalakte an.

Dieses von Personalern für Personaler entwickelte Tool basiert auf den langjährigen Erfahrungen in der Umsetzung gleichartiger Projekte z. B. für die Siemens AG, die Lufthansa AG und die Dresdner Bank AG. Diese Erfahrungen wurden konsequent umgesetzt, das Know-how stetig vertieft.

Die Digitale Personalakte mit ihrer intuitiven Bedienbarkeit und mit der neuesten Übertragungs- und Sicherheits-technologie setzt den Maßstab für professionelles Dokumentenmanagement im HR-Bereich.

Ihre Vorteile:

  • Keine Software-Administration und Verteilung auf dem Client

  • Sichere Übertragung nach SSL-Standard

  • Rechtssichere digitale Archivierung

  • Intuitives Handling durch Look & Feel vertrauter Vorgänge

  • Blätter- und Preview-Funktion

  • Mitarbeiterbild

  • Sichere Identifikation und Autorisation der User auch über Zertifikate

  • Automatic Right Access (SAP)

  • Kontrollierter, standortunabhängiger Mehrfachzugriff

  • Automatische Aktenpflege durch normierte Stammdatenschnittstelle zu allen gängigen Personaldatenverfahren

  • Kosteneinsparpotenzial von ca. 30 %

Die intuitive Bedienbarkeit ist durch die klare Gliederung der Oberfläche gewährleistet. Die Anordnung der Elemente mit den Daten zur Person, dem Mitarbeiterbild und der Aktenpreview gewährleistet gemeinsam mit der Blätterfunktion eine virtuelle Optik und Haptik, die der der Papierakte entspricht.

Funktionalitäten:

  • Web-basiert

  • Preview- und Blätterfunktion

  • Anpassbare Registerstruktur

  • Mitarbeiterbild

  • SSL-Verschlüsselung (128 Bit)

  • Normierte Schnittstelle zu SAP R/3 HR, mySAP.com, PAISY und weiteren

  • Ablagekorb

  • Wiedervorlagefunktion

  • Notizfunktion

  • Löschdatum

  • Lesezeichen

  • Temporäre Akteneinsicht (für z. B. Mitarbeiter und Führungskräfte)

  • Und vieles mehr…

Für mehr Informationen oder eine Info-Veranstaltung in Ihrem Haus sprechen Sie uns an:
aconso AG
Bavariaring 26
D-80336 München

Dipl.-Ing. Ulrich Jänicke

Dr. rer. nat. Martin Grentzer

Tel. 0 89/ 517 01-39 20

Tel . 0 89 / 517 01- 39 10

jaenicke@aconso.com

grentzer@aconso.com

Media Contact

aconso AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Evolutionäre Ursprünge des Appetits

Kieler Forschungsteam zeigt am Beispiel des Süßwasserpolypen Hydra, wie schon Lebewesen mit sehr einfachen Nervensystemen die komplexe Koordination des Sättigungsgefühls und damit zusammenhängende Verhaltensweisen regulieren. Im Laufe der Evolution haben…

Österreichischer Minisatellit OPS-SAT verglüht nach erfolgreicher Mission

Viereinhalb Jahre lang fungierte der an der TU Graz gebaute Nanosatellit als fliegendes Labor im All, um missionskritische Software, Betriebskonzepte und neue Technologien zu erproben. Am 18. Dezember 2019 war…

Ein Pilz verwandelt Zellulose direkt in neuartige Plattformchemikalie

Ein neues Verfahren zur Massenproduktion von erythro- Isozitronensäure aus Abfällen könnte die Substanz zukünftig für die Industrie interessant machen. Der Pilz Talaromyces verruculosus kann die vom Markt bisher wenig beachtete…

Partner & Förderer