Fraunhofer ISST vernetzt Software-Engineering-Kompetenz im Rahmen der Software-Initiative ViSEK

Die ca. 20.000 softwareentwickelnden Unternehmen in Deutschland benötigen praxisorientierte und anwendungsfähige Methoden und Werkzeuge für die Software-Entwicklung. Entscheider in den anwendenden Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung eines professionellen Projekt- und Qualitätsmanagements für den Erfolg von IT-Projekten.
Dieses spezielle Know-how stellt das Fraunhofer ISST im
Rahmen der nationalen Software-Initiative ViSEK zur Verfügung. Als Anwendungspartner für das E-Business berät und unterstützt das Institut bei der Konzeption von elektronischen Märkten, der Entwicklung von geeigneten Geschäftssystemmodellen und bei der Abschätzung von Nutzenpotentialen.

Das Projekt ViSEK wurde im April diesen Jahres im Auftrag des BMBF gestartet. Die sechs Partner, das Fraunhofer IESE (Kaiserslautern), das Fraunhofer IITB (Karlsruhe), das Fraunhofer ISST (Berlin und Dortmund), die GMD Forschungseinrichtungen FIRST (Berlin) und FIT (Sankt Augustin) und die TU München, haben sich zum Ziel gesetzt, ihre Kompetenzen zu vernetzen und in ein virtuelles Software-Engineering-Kompetenzzentrum einzubringen.

Für den Austausch und die Kommunikation zwischen den Experten und den Unternehmen wird noch in diesem Jahr ein Internetportal eingerichtet.
Das neue Kompetenzzentrum wird die spezifischen Bedürfnisse für verschiedene Anwendungsgebiete (wie z. B. E-Business und kritische Systeme) erfassen, daraus entsprechende Profile ableiten und das Expertenwissen dann in Form von Wissensbausteinen für die Praxis aufbereiten.

Ansprechpartner im Fraunhofer ISST:
Michael Stemmer, Telefon 0 30/2 43 06-3 10
E-Mail michael.stemmer@isst.fhg.de

Media Contact

Dörte Badawy idw

Weitere Informationen:

http://www.isst.fhg.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Zusammenhang zwischen Wasser und Planetenbildung entdeckt

Forschende haben Wasserdampf in der Scheibe um einen jungen Stern gefunden, genau dort, wo sich möglicherweise Planeten bilden. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens auf der Erde und spielt…

Kleine Zellpopulation mit großer Wirkung

Endothelzellen kleinster Gefäße erweisen sich als vielversprechendes therapeutisches Ziel bei Organfibrose. Krankhafte Ablagerung von Bindegewebe (Fibrose) ist eine Begleiterscheinung vieler chronischer Erkrankungen, die mittel- bis langfristig zum Organversagen führen kann….

Neuartige Wirkstoffe bieten Pflanzen Schutz vor Viren

Patentiertes Verfahren: Pflanzen lassen sich mit speziell hergestellten Molekülen auf Basis von RNA oder DNA sicher vor Viren schützen. Das zeigt ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in einer neuen…

Partner & Förderer