Erweiterung des Transaktions-Standards »openTRANS«

Fraunhofer IAO veröffentlicht in Kooperation mit dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) im Rahmen eines public-review-Prozesses gemeinsam mit der Universität Essen die erweiterte Version des XML-basierten Transaktions-Standards »openTRANS V0.92 – public draft«. Die 155-seitige Spezifikation kann ab sofort online abgerufen werden. Es stehen XML-DTD zur technischen Unterstützung zur Verfügung. Der Transaktions-Standard ist eine Ergänzung zu »BMEcat«, dem Standard für elektronischen Produktdatenaustausch, der seit Ende 1999 weltweit eingesetzt wird. Die Standards »openTRANS« und »BMEcat« werden vom eBusiness Standardization Committee entwickelt. Durch eine Entwicklungskooperation sind »openTRANS« und »BMEcat« 100prozentig aufeinander abgestimmt. Die beiden E-Commerce-Standards sind dadurch voll kompatibel und ergänzend. »openTRANS« wurde erstmals zur CeBIT 2001 am 27. März 2001 veröffentlicht und liegt nun in einer erweiterten Version vor. Die Version 0.92 umfasst neu die Spezifikation der Geschäftsdokumente

  • ORDERCHANGE (Auftragsänderung),
  • ORDERRESPONSE (Auftragsbestätigung),
  • DISPATCHNOTIFICATION (Lieferavis)

sowie die bereits veröffentlichten Geschäftsdokumente

  • ORDER (Auftrag),
  • INVOICE (Rechnung).

Zur openTRANS-Arbeitsgruppe zählen neben Fraunhofer IAO, BME und der Universität Essen zahlreiche Unternehmen und Technologiepartner. Bis zum 31. Juli 2001 sind Anwender und Systemhäuser aufgerufen, Anregungen, Erweiterungen und Verbesserungsvorschläge für das Release »openTRANS V1.0« einzubringen. Dieses Release wird anschließend Ende August 2001 veröffentlicht.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: Fraunhofer IAO Oliver Kelkar Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart Telefon +49 (0) 7 11/9 70-24 48, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-24 01 E-Mail: Oliver.Kelkar@iao.fhg.de

Media Contact

Henning Hinderer idw

Weitere Informationen:

http://www.opentrans.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

Molekularer Kompass für die Ausrichtung von Zellen

Auch Pflanzen haben Adern, die Nährstoffe durch ihren ganzen Körper transportieren. Die Organisation dieser Adern wird durch das Hormon Auxin gesteuert. Dieses wandert von Zelle zu Zelle und gibt ihnen…

Europäischer Innovationspreis EARTO 2020 für neuartiges Brandschutzgel

Das Fraunhofer UMSICHT hat zusammen mit dem Industriepartner Hörmann Glastechnik KG ein neuartiges Brandschutzgel und einen Produktionsprozess für feuerwiderstandsfähige Verglasung entwickelt. Dafür erhielt das Forscherteam den dritten Innovationspreis der European…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close