Datenübertragung via Stromnetz bis zu 30 Mal schneller als ISDN

Das "Schlaganfall-Info-Mobil" ist von Mai bis August 2001 in 40 deutschen Städten unterwegs. Die medizinischen Untersuchungsgeräte an Bord ermöglichen es dem beratenden Arzt, innerhalb von zehn Minuten das persönliche Schlaganfallrisiko zu ermitteln. Foto: Bayer AG


mediaWays und RWE Powerline kooperieren bei Powerline-Projekt Unternehmen unterzeichnen Großvertrag

Die Unternehmen mediaWays und RWE haben einen Vertrag geschlossen mit dem Ziel, Kunden von RWE-Powerline ab April via Stromleitung ins Internet zu bringen. mediaWays tritt dabei als Generalunternehmer auf und stellt sein flächendeckendes Einwahlnetz, die IP-Plattform sowie Consulting- und Managementleistungen zur Verfügung. Die „letzte Meile“ zum Kunden wird durch die DSL-Infrastruktur überbrückt. Bei einer Laufzeit von drei Jahren sieht der Vertrag unter anderem die Installation von über 9.000 DSL-Leitungen durch die QSC AG vor. mediaWays-CEO Bernhard Ribbrock: „Mit unserem Konzept ‚Broadband mediaWays – alle Lösungen aus einer Hand‘ sind wir bestens für die Herausforderungen des Breitbandmarktes aufgestellt. Der Vorteil der Powerlinetechnik liegt eindeutig darin, dass wir eine Unabhängigkeit auf der letzten Meile und somit auch von der Telekom erreichen.“

Mit Powerline immer am Netz Den High-Speed-Internetzugang via Stromleitung haben die Entwicklungsabteilungen von mediaWays und die RWE Powerline GmbH gemeinsam in dem Pilotprojekt „RWE PowerNet“ entwickelt. Powerline steht für die Übertragung von Sprache, Daten und Video über die Stromleitung. Der Breitband-Anschluss über das Stromnetz garantiert Datenübertragungsraten von bis zu zwei Megabit pro Sekunde und ist bis zu 30 Mal schneller als ISDN. Außerdem macht die Powerline-Anbindung eine „Always-on“-Verbindung möglich – das heißt, der Nutzer ist permanent online und muss sich nicht jedes Mal neu ins Internet einwählen. Dr. Michael Laskowski, Geschäftsführer RWE Powerline: „Unser Ziel ist es, bis 2003 rund 100.000 bis 150.000 Endkunden einen Internetzugang via Steckdose anbieten zu können. Der Vertrag mit mediaWays ist daher eine wichtige Voraussetzung für den Marktstart von RWE PowerNet und verspricht dazu hohe Internet- und Breitbandkompetenz.

Ansprechpartner 

mediaWays GmbH
Claudia Burkhardt
Tel.: 0 40/82 22 10 622
Fax: 0 52 46/80-27 09
E-Mail: claudia.burkhardt@mediaways.net

Media Contact

 Claudia Burkhardt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Meilenstein auf dem Weg zu nützlichen Quantentechnologien erreicht

Forschende der Universitäten Paderborn und Ulm entwickeln den ersten programmierbaren optischen Quantenspeicher. Kleinste Teilchen, die miteinander verbunden sind, obwohl sie teilweise tausende Kilometer trennen – Albert Einstein nannte dies eine…

Neue Elektrolyseverfahren für eine nachhaltige chemische Produktion

Basischemikalien, die als Grundstoffe für vielfältige Produkte wie Medikamente oder Waschmittel benötigt werden, lassen sich bislang nur mit enorm hohem Energie- und Rohstoffaufwand produzieren. Dabei sind häufig noch fossile Energieträger…

Innovative Nanobeschichtungen schützen vor Viren und Bakterien

Ein von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und der University of Birmingham geführtes EU-Forschungsprojekt entwickelt Nanobeschichtungen, die Viren und Bakterien inaktivieren. So sollen Kontaktinfektionen über Oberflächen vermieden und…

Partner & Förderer