Simulationsprogramm für Managerentscheidungen

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung
(IFF) haben eine Simulationssoftware für Führungskräfte des mittleren Managements entwickelt. „Die Anwendung soll in der Qualifizierung von Industriemeistern eingesetzt werden. Sie hilft, die Auswirkungen von Entscheidungen einzuschätzen und nachhaltig zu agieren“, erläutert Projektleiter Wilhelm Termath im Gespräch mit pressetext. Bei „SimGiess“, so der Name der Software, wird der Produktionsablauf einer Gießerei in unterschiedlichen Trendszenarien simuliert.

Simulationen seien für einen Lernprozess förderlicher als bloßes Lernen. Denn Dinge, die man ausprobiert und selbst erfährt, verankern sich meist tiefer im Gedächtnis als solche, über die man nur gelesen hat, meinen die Pädagogen. Zudem hilft die Software, Entscheidungen auf ihre Auswirkungen hin zu testen. SimGiess produziert die Gussteile virtuell und berücksichtigt dabei eine Reihe von Daten wie Personal, Rohstofflieferanten oder Energieerzeuger. „Vor dem Start der Simulation bekommen die Industriemeister eine Aufgabe gestellt. Um diese zu erreichen, müssen zuerst einige Entscheidungen getroffen werden“, führt Termath aus. Welche Mitarbeiter mit welchen Qualitäten setzen sie ein? Welchen Energielieferant beauftragen sie? Welcher Zulieferer bringt den benötigten Sand?

Der Betrieb der Gießerei wird schließlich in einem Flussdiagramm sowie in Excel-Tabellen dargestellt. „Diese Ergebnisse berücksichtigen soziale Aspekte, etwa die gesundheitliche Belastung für die Mitarbeiter, ökologische Gesichtspunkte wie Umweltbelastungen und ökonomische Faktoren wie die Effizienz, die Kosten und den Rohstoffverbrauch“, sagt Termath. Zu der Simulation gehören auch Probleme wie Mitarbeiter- oder Maschinenausfall. „Unsere größte Herausforderung war es, ein realistisches Szenario zu entwickeln. Wir mussten zum einen die Komplexität des Gießereiprozesses abbilden, zum anderen den Vorgang reduzieren, um ihn technologisch handhaben zu können“, so Termath.

Media Contact

Andreas List pressetext.deutschland

Weitere Informationen:

http://www.iff.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close