"Thermochemische Speicher" – ein BINE-Info ist erschienen


Der 4-seitige Projekt-Info des Informationsdienstes BINE des Fachinformationszentrums Karlsruhe stellt in seiner neuen Ausgabe "Thermochemische Speicher" vor.

Sommersonne für den Winter tanken

Die Nutzung solarer Energie für warmes Wasser und warme Räume auch in der kalten Jahreszeit hat bisher ein Problem: Wie speichert man die sommerliche Wärme für den Winter? Herkömmliche Warmwasserspeicher würden selbst bei sehr guter Dämmung den ganzen Keller einnehmen. Eine platzsparende Alternative sind thermochemische Speicher.

Thermochemische Speicher kann man im Vergleich zu üblichen Heißwasserspeichern mit einer bis zu fünfmal höheren volumenbezogenen Wärmemenge beladen. Für diese Art der Wärmespeicherung nutzt man geeignete reversible chemische Reaktionen, wie etwa die Adsorption eines Arbeitsmittels an einen Feststoff. Entscheidender Vorteil dieser Speichertechnik ist – neben der hohen Energiedichte – die nahezu verlustfreie Wärmespeicherung auch über große Zeiträume hinweg. Sie eignet sich daher in besonderem Maße für die saisonale Wärmespeicherung.

Das BINE-Projekt-Info "Thermochemische Speicher" stellt Technik und Speichermaterialien vor und erläutert das Konzept für die ganzjährige Gebäudebeheizung eines ökologischen Musterhauses im brandenburgischen Bruchhagen. Dass thermochemische Speicher auch für die rationelle Energienutzung eingesetzt werden können, zeigt ein weiteres Projektbeispiel. Hier wurde der thermochemische Speicher in das Heizsystem einer Münchner Schule integriert und dient dem Lastausgleich in einem Fernwärmenetz. In Niederlastzeiten – also nachts und am Wochenende – wird der Speicher mit Fernwärme beladen. Tagsüber zu Spitzenlastzeiten kann die Schule vom Fernwärmenetz abgekoppelt werden, die Heizwärme liefert dann alleine der Speicher.

Das Info ist kostenlos erhältlich beim

Informationsdienst BINE
Fachinformationszentrum Karlsruhe
Büro Bonn
Mechenstraße 57
53129 Bonn
Telefon (0228) 9 23 79-0
Telefax (0228) 9 23 79-29
E-Mail: bine@fiz-karlsruhe.de

BINE ist ein Informationsdienst der Fachinformationszentrum Karlsruhe GmbH und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Ruediger Mack idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer