Nachhaltiges Bauen lohnt sich – Gesund wohnen im Designholzhaus

Denn es ist ein natürlicher Wunsch, sich in seinem Heim sicher und geborgen zu fühlen. Im Trend liegen hier insbesondre energieeffiziente Designholzhäuser. Die Naturbauweise dieser individuell geplanten, attraktiven Häuser sorgt dafür, dass Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen problemlos ausgeglichen werden und die Bewohner zu jeder zeit von einer hohen Energieeffizienz und einer gemütlichen Atmosphäre im neuen Zuhause profitieren.

Baubiologisch wertvolle und schadstoffgeprüfte Bau- und Dämmstoffe garantiere ein gesundes Wohnklima. Beim südbayerischen Holzhausunternehmen Baufritz erhält jeder Kunde zu seiner eigenen Sicherheit und als Qualitätsnachweis sogar ein Gesundheitszertifikat seines Hauses. Dieses Zertifikat basiert auf einer Luftschadstoffmessung des neuen Heimes, welche noch vor dem Einzug durchgeführt wird und garantiert nicht nur eine klimaschützende Bauweise mit vorbildlicher CO2-Speicherung, sonder auch ein messbar gesundes Wohnklima.

Hierbei wird ein ganz entscheidender Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Denn alle verwendeten Materialien kommen aus der Natur und sind somit auch wieder in die Natur rückführbar. Im Gegensatz zu konventionellen Häusern wird hier das Wertsteigerungspotential um ein Vielfaches erhöht. Biologisches Bauen mit der Natur ist also sowohl ökonomisch als auch ökologisch äußerst wertvoll und eine sinnvolle Investition in die Zukunft. Denn es reduziert Instandhaltungs- und Energiekosten und schont die Umwelt gleichermaßen. Für die Entwicklung dieses nachhaltigen Hausbaukonzeptes wurde Baufritz unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zu Deutschlands nachhaltigstem Unternehmen 2009 ausgezeichnet.

Detaillierte Informationen zu diesen wohngesunden, biologischen Voll-Werte-Häusern gibt es unter www.baufritz.de

Media Contact

Julia Albrecht Bau-Fritz

Weitere Informationen:

http://www.baufritz.com/?dom=w_ir-de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Projekt für effiziente und ressourcenschonende Motorenfertigung

… am Fraunhofer IFAM Dresden gestartet. Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden ist ein Projekt zur effizienten Herstellung von Elektroblechen für Elektroantriebe gestartet. Unter Koordination der…

Design kann erneuerbare Energien fördern

Solarzellen als Designobjekte zieren neu die Fassade über dem Haupteingang des NEST-Gebäudes der Empa und Eawag. Das Design stammt aus einem interdisziplinären Design-Wettbewerb der Hochschule Luzern (HSLU) mit der Empa….

Insekten unter Wasser reagieren empfindlich auf Lichtverschmutzung

Lichtverschmutzung – also zu viel künstliches Licht zur falschen Zeit am falschen Ort – ist vermutlich ein Grund für das weltweite Insektensterben. Denn viele Fluginsekten sind lichtempfindlich und werden von…

Partner & Förderer