Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Erforschung der Baumkronen im polnischen Urwald

Die theoretischen Grundlagen der Ökologie wurden an Ökosystemen erarbeitet, die durch Eingriffe des Menschen bereits stark gestört waren. So wird zum Beispiel nach wie vor angenommen, dass sich die Dynamik der Lebensgemeinschaften in einem ursprünglichen Wald nicht wesentlich von der in einem Wirtschaftswald unterscheidet. Ob das stimmt oder nicht, soll ein Forschungsprojekt an der Uni Würzburg klären, für das die Volkswagen-Stiftung (Hannover) rund 530.000 Mark bereitstellt.

Geleitet wird

Ein großer Schritt zum weltweiten Verbot gefährlicher Chemikalien

Umwelt/Konferenz
Jürgen Trittin: POP-Konvention ist ein großer Schritt zum weltweiten Verbot gefährlicher Chemikalien
Deutschland hat Übereinkommen in Stockholm unterzeichnet

Deutschland hat heute im Rahmen einer internationalen Konferenz in Stockholm die Konvention über persistente organische Stoffe (POP), zu denen 12 der gefährlichsten Chemikalien gehören, unterzeichnet. In seiner Rede verwies Bundesumweltminister Jürgen Trittin darauf, dass mit diesem international verbindlichen

Jetzt im Netz: Informationen und Diskussionen zum Europäischen Schadstoffemissionsregister EPER

Unter der Internetadresse gibt es ab sofort alle wichtigen Informationen zum geplanten Europäischen Schadstoffemissionsregister EPER. Das „European Pollutant Emission Register“ hat ehrgeizige Ziele: Spätestens am 30. Juni 2003 müssen die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union die Schadstoffeinträge der Industrie in Luft, Gewässer und öffentliche Kanalisation für das Jahr 2001 gesammelt, ausgewertet und nach Brüssel gemeldet haben. Die Europäische Kommission erstellt dann eine

Kommunen: Umweltschutz in der Planung berücksichtigen

Umfrage der Universität Trier unter 241 Städten und Gemeinden

Die Kommunen wollen zukünftig dem Umweltschutz in der Planung einen besonderen Stellenwert einräumen, das ergab eine Umfrage der Universität Trier unter 241 Städten und Gemeinden aus dem gesamten Bundesgebiet. Die überwiegende Mehrzahl (75 %) der befragten Kommunen gab an, dass sie beabsichtigen, den Umweltschutz besonders in der Planung zu berücksichtigen, alle anderen Kommunen sehen keinen zusätzlichen Handlungsbedarf.

Neue Umweltinformationen für Handwerksbetriebe

Informationsblätter zum betrieblichen Umweltschutz für 21 Branchen
und Gewerke

Betrieblicher Umweltschutz wird immer wichtiger. Doch bisher war es für
kleine und mittlere Handwerksbetriebe schwierig, Informationen zu
berufsspezifischen Umweltschutzanforderungen zu erhalten. Jetzt liegen
kostenlose Informationsblätter für 21 Branchen und Gewerke vor. Sie
entstanden als Ergebnis eines Forschungsprojekts von
Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt, in Zusammenarbeit mit der
Handw

US-Studie: Biodiesel senkt Krebsgefahr

Biodiesel reduziert die mit Diesel verbundenen Gesundheitsgefahren. Zu
diesem Ergebnis kam jüngst eine Studie des Lovelace Respiratory Research
Institute (LRRI) im amerikanischen Albuquergue. Die wachsende Zahl der
deutschen Biodieselfahrer wird dies mit Freude registrieren. Zeigt die
Studie doch, dass der in der Regel kosten-günstigere Biodiesel nicht nur
finanziell der bessere Diesel ist.
Die Resultate der Studie, bei der Ratten über einen längeren
Zeitraum Biodieselabgasen aus

Seite
1 901 902 903 904 905 930