Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Chance vertan: UMTS wird kein Weltstandard

Wer Urlaub in Übersee machen will, kann sein neues UMTS-Handy gleich zu
Hause lassen. Die Mobilfunknetze der dritten Generation werden wieder kein
weltweiter Standard sein. Der Grund: Die Highspeed-Mobilfunknetze benutzen
je nach Kontinent verschiedene Frequenzbänder. Vielreisende haben das
Nachsehen. Sie müssen teure Universalgeräte, die auf verschiedenen
Frequenzen arbeiten, leihen oder kaufen. Die Mängel der alten
GSM-Handynetze werden so in die Zukunft weitergetragen, obwohl es
technisch an

Optische Knoten in Datennetzen

Durch Glasfaserleitungen rasen Datenpakete um den Globus, doch an den
Knotenpunkten wird es eng. Deutlich schneller als Elektronik vermitteln
optische Schalter den Informationsstrom. Solche winzigen Spiegel mit neuen
Eigenschaften sind auf der »Sensor« in Nürnberg (8.-10. Mai) zu sehen.

Die Dame vom Amt ist schon lange tot. Seither wurden Telefongespräche
von elektrischen Relais und dann elektronisch geschaltet und vermittelt.
Mit neuen Technologien wie der Glasfaserübert

Musiksuche per Pfeifton

Bonner Informatiker entwickeln Suchmaschinen für Musikstücke „Ich habe da im Radio so ein Stück gehört, das mir total gut gefällt. Ich weiß aber nicht, wie es heißt – es klingt so ein bisschen wie von U2, aber der Sänger hat ’ne ganz andere Stimme…“ Anfragen wie diese können den versiertesten CD-Verkäufer zur Verzweiflung bringen. Rettung ist in Sicht: Informatiker an der Universität Bonn haben ein Programm entwickelt, das anhand einer kurzen Notenfolge in Sekundenbruchteilen

Dortmunder Sandwich-Platine beschleunigt Computer

Die Rechenleistung von Computern kann zukünftig durch eine neuartige
Platine, die an der Universität Dortmund entwickelt wurde, erhöht
werden. Während Daten auf herkömmlichen Platinen ausschließlich
elektrisch übertragen werden, sorgen jetzt zusätzlich optische
Wellenleiter für eine enorme Erhöhung der Leistungsfähigkeit. Erreicht
wird dies, indem die Platinen schichtweise aufgebaut werden. Das
Arbeitsgebiet Mikrostrukturtechnik um Prof. Neyer präsentiert dieses und
andere zukunftsweisende E

Neues Synchronisationskonzept für Industrieanlagen

Modulare Anlagenhauptuhr Siclock sorgt für Sicherheit bei InfraLeuna

Die modulare Anlagenhauptuhr Siclock des Siemens-Bereichs
Industrial Solutions and Services (I&S) synchronisiert räumlich
verteilte Anlagen und Produktionsabläufe auf die Mikrosekunde genau.
Erreicht wird dies durch die rechnerische Kompensation der
Signallaufzeiten in den Datenkabeln. Von einzelnen PC bis hin zur Großanlage
mit mehrfach redundanten, hochsicheren Zeitverteilungsstrukturen lässt

Mit dem Haus telefonieren: ISDN-Schnittstelle verbindet Haus mit Handy

Die neue ISDN-Schnittstelle von Siemens Automation & Drives
(A&D) verbindet den Instabus EIB mit Telefon, Handy, PC oder einem
anderem Instabus EIB. Über diese Kommunikationsmittel kann man sein Haus
anrufen und beispielsweise über Sprachsteuerung die Heizung abstellen.
Das Reiheneinbaugerät wird in den Verteilerkasten integriert und hat eine
Schnittstelle zum Instabus EIB und eine zur ISDN-Telefonleitung. Das
Produkt besitzt Speicherplatz für 64 Betriebszustände, beispielsweise
eine

Seite
1 1.229 1.230 1.231 1.232 1.233 1.254