Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tradegate Exchange: 2011 für Tradegate das bisher erfolgreichste Jahr

18.01.2012
75 Prozent mehr Ausführungen / Online-Informationsangebot für Privatanleger weiter ausgebaut

Die Tradegate Exchange hat im Jahr 2011 eine neue Rekordmarke gesetzt: Insgesamt wurden über 5,6 Mio. Ausführungen in Aktien, Fonds, ETFs und Anleihen abgeschlossen. Dies entspricht einem Zuwachs von 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2010: 3,2 Mio.). Das diesbezügliche Gesamtvolumen in allen Wertpapieren lag bei 32,7 Mrd. Euro (+84%, 2010: 17,8 Mrd.).

2011 hat die Tradegate Exchange acht weitere Handelsteilnehmer angeschlossen: DZ Bank, WGZ Bank, Interactive Brokers (Timber Hill), equinet, Schnigge, Renell, Deutsche Apotheker und Ärztebank und das Bankhaus Neelmayer. Deren Kunden aus dem In- und Ausland erhalten nun Zugang zu dieser speziell auf die Bedürfnisse der Privatanleger ausgerichteten Wertpapierbörse.

Die Tradegate Exchange ermöglicht den Handel börsentäglich von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr, und damit auch außerhalb der Handelszeit anderer europäischer Börsen. Beim Handel fallen keine Courtage oder sonstige börsenspezifische Entgelte an. Ferner können Anleger, die bei der Tradegate Exchange handeln, eine Reihe von intelligenten Ordertypen wie z.B. Trailing Stop Order oder One-Cancels-Other Order einsetzen, um auch in turbulenten Zeiten Renditechancen zu nutzen.

„Die Tradegate Exchange ist für immer mehr Privatanleger der Börsenplatz ihrer Wahl, die Umsatzzahlen für 2011 sprechen eine klare Sprache. Die meisten Anleger handeln online – für sie haben wir das Angebot jetzt deutlich erweitert“, sagte Jochen Thiel, Geschäftsführer der Tradegate Exchange GmbH.

„Die Internetseite wurde komplett überarbeitet und enthält nun auch Indikationen auf die Indizes DAX, MDAX, SDAX und TecDAX. Diese Indikatoren basieren auf Echtzeit-Börsenpreisen der Tradegate Exchange und werden durch die Deutsche Börse AG berechnet. Zugriff auf Echtzeitkurse haben Anleger seit August auch mit der Tradegate-App für das iPhone; damit haben sie jederzeit ein Bild des aktuellen Marktgeschehens. Die kostenlose App und wurde bereits mehr als 40.000 Mal heruntergeladen.“

Über die Tradegate Exchange

Die Tradegate Exchange ist eine auf die Ausführung von Privatanleger-Aufträgen spezialisierte Wertpapierbörse. Derzeit sind hauptsächlich Online-Banken aus Deutschland, Frankreich und Österreich angebunden. Handelbar sind rund

5.100 Aktien, 1.400 ETPs, 1.500 Anleihen sowie 1.500 Investmentfonds zu aktuellen Preisen.

Die Orderausführung erfolgt in der Regel per sofortiger Vollausführung. Die Tradegate Exchange berechnet keine Transaktionsentgelte. Seit Anfang 2010 hat die Tradegate Exchange den Status "Regulierter Markt im Sinne der MiFID". Die Deutsche Börse AG ist mit 75 Prozent plus 1 Anteil an der Tradegate Exchange GmbH, dem Börsenbetreiber der Tradegate Exchange, beteiligt.

Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern, Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.tradegate.de
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten