Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

REGIS-TR erwirbt Status als Registered Reporting Mechanism (RRM) für REMIT-Meldungen

18.03.2015

RRM-Status vereinfacht die gemäß REMIT-Verordnung vorgeschriebene Meldung von Transaktionen, Aufträgen und Fundamentaldaten für Energiegroßhandelsprodukte / Meldepflicht für Standardverträge beginnt am 7. Oktober, für Nicht-Standardverträge am 7. April 2016 / Neuer Service bringt REGIS-TR seinem Ziel näher, eine Komplettlösung für alle europäischen Meldevorschriften zu bieten

REGIS-TR hat seine Bewerbung um den Status eines Registered Reporting Mechanism (RRM) bei der EU-Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (ACER) eingereicht.

Damit soll die erforderliche Koordination und Konsistenz bei der Überwachung der Aktivitäten gemäß der EU-Verordnung über die Integrität und Transparenz des Energiegroßhandelsmarkts (REMIT) sichergestellt werden.

Ziel der Verordnung ist die Gewährleistung von Transparenz und die Reduzierung von Marktmissbrauch und -manipulation, indem die Meldung von Aufträgen sowie Spot- und Derivatetransaktionen an den Energiegroßhandelsmärkten vereinfacht wird.

Mit der Bewerbung reagiert REGIS-TR auf die starke Nachfrage vonseiten seiner bestehenden Teilnehmerbasis sowie von Interessenten. Mehr als 10 Prozent der Teilnehmer von REGIS-TR sind unmittelbar an den Energiegroßhandelsmärkten aktiv, und Schätzungen zufolge wird ein noch viel größerer Anteil der das Transaktionsregister nutzenden Unternehmen, die 50 Prozent der Teilnehmerbasis ausmachen, Meldepflichten im Rahmen der REMIT unterliegen.

Irene Mermigidis, Managing Director von REGIS-TR, sagte: „Wir freuen uns, unsere Bewerbung bei der ACER eingereicht zu haben. Das Umfeld für Transaktionsmeldungen gemäß REMIT ist fragmentierter als dies bei der EMIR-Verordnung der Fall ist. Die meisten unserer Teilnehmer und Interessenten nutzen organisierte Marktplätze und handeln Nicht-Standardverträge bilateral.

Für diese Teilnehmer ist die Delegierung ihrer Meldeaufgaben schwierig, und selbst wenn ein organisierter Marktplatz in der Lage wäre, einen umfassenden RRM-Dienst zu bieten, bleibt immer noch das Problem, dass die meisten Teilnehmer diese Daten als strategisch sensibel betrachten. REGIS-TR ist ein neutraler Anbieter, dessen einziger Zweck in der Transaktionsberichterstattung besteht.

Zudem entspricht REGIS-TR bereits den höchsten europäischen Regulierungsstandards. Dadurch sind wir ganz selbstverständlich die erste Wahl für unsere Teilnehmer. Das Angebot des REMIT-Meldeservice unterstreicht nur noch die Position von REGIS-TR als unübertroffene Komplettlösung für alle europäischen aufsichtsrechtlichen Meldeanforderungen.“

Teilnehmer, die die REMIT-Dienste von REGIS-TR nutzen möchten, sollten sich an REGIS-TR per E-Mail an remit-support@regis-tr.com oder an ihren REGIS-TR-Kundenbetreuer wenden. Informationen zur Einrichtung und technische Anleitungen werden unseren Kunden zusammen mit einer nicht obligatorischen Testumgebung in den nächsten Wochen zur Verfügung gestellt.

REGIS-TR hat zudem ein Helpdesk für den technischen Support eingerichtet, der den Kunden vor und nach der Implementierung des Dienstes beratend zur Seite steht. Ein F&A-Dokument wird demnächst auf der allgemein zugänglichen Webseite von REGIS-TR unter www.regis-tr.com veröffentlicht.

Über REGIS-TR

REGIS-TR ist ein zentrales Transaktionsregister, in dem Derivate auf zahlreiche Produktklassen erfasst werden können. REGIS-TR reduziert den Administrationsaufwand und optimiert die operative Verwaltung solcher Transaktionen. REGIS-TR dient der Sammlung und Verwaltung von Informationen zu sämtlichen von den Teilnehmern gemeldeten Derivatetransaktionen und bietet Marktteilnehmern sowie Aufsichtsbehörden in bislang noch nie dagewesener Form einen komprimierten Überblick über die entsprechenden Derivatepositionen.

REGIS-TR erfüllt bereits alle neuen aufsichtsrechtlichen Anforderungen, die bislang veröffentlicht wurden, und richtet sich an Finanzinstitute und Nichtfinanzinstitute. Das Transaktionsregister bietet flexible Teilnahmemöglichkeiten je nach Profil und Bedürfnissen aller Interessengruppen und Akteure am Derivatemarkt.

Weiterführende Links
www.regis-tr.com
www.clearstream.com

Pressekontakt:

Oliver Frischemeier, +352-243-36606
oliver.frischemeier@clearstream.com

Oscar Moya Pescador,
omoya@grupobme.es

Pablo Malumbres,
pmalumbres@grupobme.es

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten