Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Frost & Sullivan startet Reihe von Webkonferenzen zu Wachstumsmöglichkeiten in den neuen ‚Emerging Markets’

18.04.2011
Webkonferenzen zu den Emerging Markets in Lateinamerika, Osteuropa, Asien-Pazifik, Afrika und dem mittleren Osten

Die Unternehmensberatung Frost & Sullivan startet eine neue Serie von Webkonferenzen zum Thema ‘Wachstum in den neueren Emerging Markets’. Aufgrund der eigenen aktuellen und zukünftig weiterhin wachsenden Präsenz in diesen Märkten, ist die Unternehmensberatung ein wichtiger Partner für ihre Kunden weltweit, wenn es darum geht, die Unternehmen bei ihrem Wachstum in der nächsten Phase der neuen Emerging Markets zu unterstützen.

Die Webkonferenzen dienen dazu, die jeweiligen Regionen vorzustellen, zu analysieren und den Kunden dazu zu verhelfen, die Chancen und Risiken sowie die tatsächlichen wirtschaftlichen Gegebenheiten zu verstehen.

Aufkommenden Märkte sind ein wichtiger Bestandteil für das Wachstumsportfolio eines Unternehmens und werden auch in Zukunft ein wichtiger Antriebsmotor für deren Wachstum und Expansion sein. Die letzte Rezession hat gezeigt, dass Unternehmen weniger davon in Mitleidenschaft gezogen wurden, die zur gleichen Zeit ein robustes Wachstum in den aufkommenden Märkten zu verzeichnen hatten.

“Es wird erwartet, dass die Emerging Markets im Jahr 2020 mindestens 60 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsproduktes beisteuern werden,“ erläutert Frost & Sullivan’s Global President & Managing Partner, Aroop Zutshi. „Die Reihe der Webkonferenzen zum Wachstum in Emerging Markets soll unseren Kunden die Möglichkeit geben, das globale Netzwerk von Frost & Sullivan zu nutzen, um ihr Wachstum weiter anzukurbeln.“

In 2011 wird Frost & Sullivan vier Webkonferenzen organisieren, die jeweils zwei aufkommende Wirtschaftsregionen vorstellen werden. Die erste Webkonferenz wird am Donnerstag, den 28. April, um 17.00 Uhr MEZ stattfinden und die Wirtschaftsmärkte Brasilien und Chile vorstellen. Zukünftige Webkonferenzen werden Südkorea, Indonesien, Polen, Russland, Qatar und Südafrika zum Thema haben.

Teilnehmer dieser Webkonferenzen werden in der Lage sein, eine Reihe von Wachstumstrategien für ihr Unternehmen in den jeweiligen Märkten zu entwickeln. Neben Aroop Zutshi werden Herr Sath Rao, Vice President Industrial Automation and Process Control, sowie weitere Frost & Sullivan Experten der jeweiligen Industrien und Länder während der Webkonferenzen referieren.

Sollten Sie an Frost & Sullivans erster Webkonferenz aus der Reihe ‘Emerging Markets Growth Series’ teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten an Katja Feick - Corporate Communications (katja.feick@frost.com). Bei Interesse an Frost & Sullivan’s ‚Growth Opportunities Newsletters’, besuchen Sie bitte: http://www.frost.com/news

Über Frost & Sullivan
Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter http://www.frost.com.
Kontakt:
Katja Feick
Corporate Communications – Europe
Clemensstr. 9
D – 60487 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69 7703343
E-Mail: katja.feick@frost.com
http://www.frost.com
Twitter: twitter.com/frost_sullivan

Katja Feick | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.frost.com/news

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Mit Schwung ins neue Jahr
28.12.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics