Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream erleichtert den Zugang zu israelischen Wertpapieren

23.05.2011
* Abwicklungsverbindung nach Israel seit 23. Mai 2011 verfügbar
* Globales Clearstream-Netzwerk erweitert sich auf 52 Inlandsmärkte

Clearstream, das für die weltweite Bereitstellung von Liquidität zuständige Segment der Gruppe Deutsche Börse, erleichtert internationalen Anlegern durch eine neue Abwicklungsverbindung, die seit heute verfügbar ist, den Zugang zu israelischen Wertpapieren.

Das Angebot des internationalen Zentralverwahrers umfasst Abwicklungs- und Verwahrdienstleistungen für alle Anlageklassen, die auf den israelischen Schekel lauten, darunter Aktien, Unternehmensanleihen, Staatsanleihen, Schatzwechsel (Treasury Bills) und Optionsscheine. Durch die Verbindung können Clearstream-Kunden mit Clearstream als zentraler Schnittstelle Nachhandelslösungen für den israelischen Markt entwickeln.

Citibank N.A. Tel Aviv ist die Depotbank und der direkte Vertreter von Clearstream in Israel.

Mark Gem, Mitglied des Vorstands und Head of Network Management bei Clearstream, sagte: „Die Anbindung von Israel an unser Abwicklungsnetzwerk ist ein weiterer Schritt, um unsere globale Reichweite zu vergrößern.

Clearstream bietet Emittenten und Anlegern eine Plattform für die Abwicklung ihrer Transaktionen bzw. für Finanzierungs- und Anlagemöglichkeiten. Die Abwicklungsverbindung zum israelischen Markt schlägt erneut eine Brücke zwischen Emittenten und Anlegern. Wir werden auch in Zukunft daran arbeiten, den Zugang zu Märkten und ihre Offenheit zu erleichtern.“

Ralph Shaaya, Vorstandsvorsitzender von Citi Israel, sagte: „Wir sind stolz, dass nach umfassender Prüfung die Wahl auf uns gefallen ist, so dass wir als Depotbank Clearstream beim Vorstoß in den israelischen Markt unterstützen werden. Wir freuen uns, gemeinsam mit Clearstream daran zu arbeiten, dass der Zugang zum israelischen Markt für ausländische Anleger leichter wird.“ David Levy, Securities Country Manager bei Citi Israel, ergänzte: „Als einzige ausländische Bank, die in Israel derartige Dienstleistungen anbietet, sind wir in der einzigartigen Lage, unser globales Netzwerk und unsere weitreichende Erfahrung zum Nutzen unserer Kunden und des Marktes einzubringen.“

Der Finanzdienstleister Morgan Stanley Capital International (MSCI), der verschiedene Instrumente für Anlageentscheidungen zur Verfügung stellt, hatte Israel ab Mai 2010 vom Schwellenland (Emerging Market) zum Industrieland (Developed Market) heraufgestuft und so die Attraktivität israelischer Wertpapiere für ausländische Anleger erhöht. Am 24. April 2011 verbesserte zudem die israelische Zentralbank ihre Prognosen zum Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) für das Jahr 2011 von ursprünglich 3,8 Prozent auf 4,5 Prozent. Clearstream bietet seinen Kunden über eine zentrale Schnittstelle Zugang zu einer großen Bandbreite an Anlageklassen in verschiedenen Märkten.

In diesen Märkten bietet Clearstream neben lokalen auch regionale und globale Lösungen an und wird damit den Bedürfnissen der einzelnen Marktakteure gerecht. Nach der Anbindung von Israel verfügt Clearstream mit 52 Inlandsmärkten über das größte Abwicklungsnetzwerk unter den internationalen Zentralverwahrern, das alle Länder der Eurozone sowie die großen BRIC-Märkte Brasilien, Russland und China umfasst. In China war Clearstream maßgeblich daran beteiligt, dass der chinesische Renminbi für Bestände, die außerhalb des chinesischen Festlands gehalten werden, als Abwicklungswährung anerkannt wird. Derzeit laufen die Gespräche für eine Anbindung des indischen Marktes, um die Abdeckung der BRIC-Staaten zu vervollständigen.

Internationale Zentralverwahrer wie Clearstream wurden in den 70er Jahren für die Abwicklung und Verwahrung von Eurobonds ins Leben gerufen. In den vergangenen Jahren haben sie Abwicklungsverbindungen zu Dutzenden Märkten errichtet, so dass inzwischen ein beträchtlicher Teil der Umsätze eines internationalen Zentralverwahrers (International Central Securities Depository, ICSD) auf die Abwicklung von Transaktionen mit inländischen Wertpapieren – vor allem europäischen Staatsanleihen – entfällt. Abwicklungsverbindungen ermöglichen ICSD-Teilnehmern die Abwicklung von Transaktionen mit anderen Teilnehmern desselben oder eines anderen ICSD, aber auch mit lokalen Marktteilnehmern. Die Bandbreite von Dienstleistungen, die Clearstream bietet, war ursprünglich auf Eurobonds beschränkt, umfasst heute jedoch auch Aktien, Fonds, strukturierte Produkte und Rohstoffe.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Weitere Informationen: www.clearstream.com

Über Citi

Der weltweit führende Finanzdienstleister Citi hat rund 200 Millionen Kunden und ist in mehr als 160 Ländern engagiert. Über Citicorp und Citi Holdings stellt Citi Privatkunden, Unternehmen, Regierungen und Finanzinstituten ein breites Spektrum an Finanzprodukten und -dienstleistungen zur Verfügung. Das Angebot deckt unter anderem die Bereiche Mengengeschäft, Firmenkundengeschäft, Investmentbanking, Brokerage, Transaction Services und Vermögensverwaltung ab.

Weitere Informationen: www.citigroup.com

Kontakt

Nicolas Nonnenmacher +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Der Dauerläufer: Starke Binnennachfrage macht diesen Aufschwung robuster als seine Vorgänger
17.10.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Positiv für die Volkswirtschaft: Die Zahl der Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen steigt weiter
12.10.2017 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Salmonellen als Medikament gegen Tumore

HZI-Forscher entwickeln Bakterienstamm, der in der Krebstherapie eingesetzt werden kann

Salmonellen sind gefährliche Krankheitserreger, die über verdorbene Lebensmittel in den Körper gelangen und schwere Infektionen verursachen können. Jedoch ist...

Im Focus: Salmonella as a tumour medication

HZI researchers developed a bacterial strain that can be used in cancer therapy

Salmonellae are dangerous pathogens that enter the body via contaminated food and can cause severe infections. But these bacteria are also known to target...

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magma sucht sich nach Flankenkollaps neue Wege

23.10.2017 | Geowissenschaften

Neues Sensorsystem sorgt für sichere Ernte

23.10.2017 | Informationstechnologie

Salmonellen als Medikament gegen Tumore

23.10.2017 | Biowissenschaften Chemie