Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream erleichtert den Zugang zu israelischen Wertpapieren

23.05.2011
* Abwicklungsverbindung nach Israel seit 23. Mai 2011 verfügbar
* Globales Clearstream-Netzwerk erweitert sich auf 52 Inlandsmärkte

Clearstream, das für die weltweite Bereitstellung von Liquidität zuständige Segment der Gruppe Deutsche Börse, erleichtert internationalen Anlegern durch eine neue Abwicklungsverbindung, die seit heute verfügbar ist, den Zugang zu israelischen Wertpapieren.

Das Angebot des internationalen Zentralverwahrers umfasst Abwicklungs- und Verwahrdienstleistungen für alle Anlageklassen, die auf den israelischen Schekel lauten, darunter Aktien, Unternehmensanleihen, Staatsanleihen, Schatzwechsel (Treasury Bills) und Optionsscheine. Durch die Verbindung können Clearstream-Kunden mit Clearstream als zentraler Schnittstelle Nachhandelslösungen für den israelischen Markt entwickeln.

Citibank N.A. Tel Aviv ist die Depotbank und der direkte Vertreter von Clearstream in Israel.

Mark Gem, Mitglied des Vorstands und Head of Network Management bei Clearstream, sagte: „Die Anbindung von Israel an unser Abwicklungsnetzwerk ist ein weiterer Schritt, um unsere globale Reichweite zu vergrößern.

Clearstream bietet Emittenten und Anlegern eine Plattform für die Abwicklung ihrer Transaktionen bzw. für Finanzierungs- und Anlagemöglichkeiten. Die Abwicklungsverbindung zum israelischen Markt schlägt erneut eine Brücke zwischen Emittenten und Anlegern. Wir werden auch in Zukunft daran arbeiten, den Zugang zu Märkten und ihre Offenheit zu erleichtern.“

Ralph Shaaya, Vorstandsvorsitzender von Citi Israel, sagte: „Wir sind stolz, dass nach umfassender Prüfung die Wahl auf uns gefallen ist, so dass wir als Depotbank Clearstream beim Vorstoß in den israelischen Markt unterstützen werden. Wir freuen uns, gemeinsam mit Clearstream daran zu arbeiten, dass der Zugang zum israelischen Markt für ausländische Anleger leichter wird.“ David Levy, Securities Country Manager bei Citi Israel, ergänzte: „Als einzige ausländische Bank, die in Israel derartige Dienstleistungen anbietet, sind wir in der einzigartigen Lage, unser globales Netzwerk und unsere weitreichende Erfahrung zum Nutzen unserer Kunden und des Marktes einzubringen.“

Der Finanzdienstleister Morgan Stanley Capital International (MSCI), der verschiedene Instrumente für Anlageentscheidungen zur Verfügung stellt, hatte Israel ab Mai 2010 vom Schwellenland (Emerging Market) zum Industrieland (Developed Market) heraufgestuft und so die Attraktivität israelischer Wertpapiere für ausländische Anleger erhöht. Am 24. April 2011 verbesserte zudem die israelische Zentralbank ihre Prognosen zum Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) für das Jahr 2011 von ursprünglich 3,8 Prozent auf 4,5 Prozent. Clearstream bietet seinen Kunden über eine zentrale Schnittstelle Zugang zu einer großen Bandbreite an Anlageklassen in verschiedenen Märkten.

In diesen Märkten bietet Clearstream neben lokalen auch regionale und globale Lösungen an und wird damit den Bedürfnissen der einzelnen Marktakteure gerecht. Nach der Anbindung von Israel verfügt Clearstream mit 52 Inlandsmärkten über das größte Abwicklungsnetzwerk unter den internationalen Zentralverwahrern, das alle Länder der Eurozone sowie die großen BRIC-Märkte Brasilien, Russland und China umfasst. In China war Clearstream maßgeblich daran beteiligt, dass der chinesische Renminbi für Bestände, die außerhalb des chinesischen Festlands gehalten werden, als Abwicklungswährung anerkannt wird. Derzeit laufen die Gespräche für eine Anbindung des indischen Marktes, um die Abdeckung der BRIC-Staaten zu vervollständigen.

Internationale Zentralverwahrer wie Clearstream wurden in den 70er Jahren für die Abwicklung und Verwahrung von Eurobonds ins Leben gerufen. In den vergangenen Jahren haben sie Abwicklungsverbindungen zu Dutzenden Märkten errichtet, so dass inzwischen ein beträchtlicher Teil der Umsätze eines internationalen Zentralverwahrers (International Central Securities Depository, ICSD) auf die Abwicklung von Transaktionen mit inländischen Wertpapieren – vor allem europäischen Staatsanleihen – entfällt. Abwicklungsverbindungen ermöglichen ICSD-Teilnehmern die Abwicklung von Transaktionen mit anderen Teilnehmern desselben oder eines anderen ICSD, aber auch mit lokalen Marktteilnehmern. Die Bandbreite von Dienstleistungen, die Clearstream bietet, war ursprünglich auf Eurobonds beschränkt, umfasst heute jedoch auch Aktien, Fonds, strukturierte Produkte und Rohstoffe.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Weitere Informationen: www.clearstream.com

Über Citi

Der weltweit führende Finanzdienstleister Citi hat rund 200 Millionen Kunden und ist in mehr als 160 Ländern engagiert. Über Citicorp und Citi Holdings stellt Citi Privatkunden, Unternehmen, Regierungen und Finanzinstituten ein breites Spektrum an Finanzprodukten und -dienstleistungen zur Verfügung. Das Angebot deckt unter anderem die Bereiche Mengengeschäft, Firmenkundengeschäft, Investmentbanking, Brokerage, Transaction Services und Vermögensverwaltung ab.

Weitere Informationen: www.citigroup.com

Kontakt

Nicolas Nonnenmacher +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Hohes Niveau, aber leichter Rückgang
28.06.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index setzt Anstieg fort
22.06.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Im Focus: Kaltes Wasser: Und es bewegt sich doch!

Bei minus 150 Grad Celsius flüssiges Wasser beobachten, das beherrschen Chemiker der Universität Innsbruck. Nun haben sie gemeinsam mit Forschern in Schweden und Deutschland experimentell nachgewiesen, dass zwei unterschiedliche Formen von Wasser existieren, die sich in Struktur und Dichte stark unterscheiden.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach dem Grund, warum ausgerechnet Wasser das Molekül des Lebens ist. Mit ausgefeilten Techniken gelingt es Forschern am...

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

EUROSTARS-Projekt gestartet - mHealth-Lösung: time4you Forschungs- und Entwicklungspartner bei IMPACHS

28.06.2017 | Unternehmensmeldung

Proteine entdecken, zählen, katalogisieren

28.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Scheinwerfer-Dimension: Volladaptive Lichtverteilung in Echtzeit

28.06.2017 | Automotive