Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Markt- und Kundennähe mit gemeinsam 40.000 Beratern

28.02.2002


Die Deutsche Bank AG und die Deutsche Vermögensberatung AG starten ab 1. März 2002 ihre umfangreiche strategische Vertriebspartnerschaft. Im Rahmen dieser Partnerschaft konzentriert die Deutsche Vermögensberatung AG ab sofort ihre Vermittlungstätigkeit im Bereich der Finanz- und Bankdienstleistungen auf Produkte der Deutschen Bank 24 AG sowie auf das Investmentangebot der DWS.

Dazu nimmt die Deutsche Vermögensberatung AG ab März erstklassige Vermögensanlage- und Baufinanzierungsprodukte der Deutschen Bank 24 AG in ihre aktive Angebotspalette auf. Ab Mai ergänzt sie dieses Sortiment um individuelle Angebote der Bank aus den Bereichen Karten, Konten, Kredite und Sparen. Zugleich tritt die Deutsche Vermögensberatung AG zum Start der Partnerschaft in Deutschland als der mobile Vertrieb der Deutschen Bank 24 im Markt auf. Zusätzlich übernimmt die Deutsche Vermögensberatung AG ab 1. März 2002 ein Anfangsportfolio von 55 Investmentfonds der DWS in ihre aktive Beratung. Das Fondsangebot wird entsprechend den Marktgegebenheiten von der DWS aktiv gemanagt und soll kontinuierlich erweitert werden.

"Mit der Deutschen Vermögensberatung AG steht uns ein starker und zuverlässiger Partner zur Seite, der unsere Markt- und Flächenpräsenz deutlich erhöht und die Nähe der Deutschen Bank zum Kunden nachhaltig stärkt. Unsere Zusammenarbeit ist langfristig angelegt. Gemeinsam wollen wir erfolgreich sein und die Menschen in Deutschland und Österreich für die erstklassigen Angebote der Deutschen Bank begeistern," so Dr. Herbert Walter, verantwortlich für das Privatkundengeschäft der Deutschen Bank Gruppe und Sprecher des Vorstandes der Deutschen Bank 24.

Dr. Reinfried Pohl, Vorstand und Gründer der Deutschen Vermögensberatung AG: "Mit unserem Partner Deutsche Bank können wir unsere Angebotspalette deutlich ausweiten und für die Kunden noch attraktiver gestalten. Wir verbinden erstmals hochwertige Bank- und Investmentprodukte mit erstklassiger mobiler Finanzberatung zu einem Kundenangebot, das in Europa einmalig ist."

Die Deutsche Vermögensberatung AG verfügt in Deutschland und Österreich über nahezu 30.000 mobile Vermögensberater in 1.650 Direktionen und Geschäftsstellen. Zusammen mit den bundesweit 10.000 Kundenberatern der Deutschen Bank 24 sind die Partner damit in den Markt- und Flächenregionen optimal vertreten.

Mit der Kooperation bringt die Deutsche Vermögensberatung AG ihren 3,3 Millionen Kunden die Angebote und Services einer der modernsten europäischen Privatkundenbanken nach Hause oder an den Arbeits-platz. Neben den 7,8 Millionen Privat- und Geschäftskunden der Deutschen Bank 24 in Deutschland können auch sie künftig auf die persönliche Beratung in bundesweit 1.000 Filialstandorten der Bank sowie auf ihr bequemes Selbstbedienungs-Banking zugreifen: über Internet, Call Center oder über bundesweit mehr als 2.600 Kunden-Terminals.

Darüber hinaus stehen den an die Deutsche Bank 24 vermittelten Kunden der Deutschen Vermögensberatung AG weltweit über 30.000 Geldautomaten zur Verfügung, an denen sie kostenlos Bargeld abheben können.

Ansprechpartner:
Deutsche Bank:
Armin Niedermeier (Tel.: 069/910-33402)

Deutsche Vermögensberatung AG:
Friedhelm Ost (Tel.: 069/2384-130)

Armin Niedermeier | Presse-Information

Weitere Berichte zu: DWS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten