Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ernstfall Erbfall - Erbschaftsteuerversicherung schützt inhabergeführte Unternehmen vor Liquiditätsverlust

10.11.2006
Die geplante Novellierung der Erbschaftsteuer hat insbesondere zum Ziel, Unternehmen und damit Arbeitsplätze für künftige Generationen zu bewahren.

Nach der aktuellen Fassung der Gesetzesvorlage fällt beim Vererben eines Unternehmens aber unter Umständen sogar mehr Erbschaftsteuer an als nach derzeit geltendem Recht. Unternehmer sollten deshalb rechtzeitig drohenden Liquiditätsengpässen vorbeugen.

Nach Plänen der Bundesregierung wird für die Berechnung der Erbschaftsteuer das Betriebsvermögen künftig zwischen produktivem und nicht produktivem Vermögen unterschieden. Der Steuerbetrag auf das produktive Vermögen soll gestundet werden und sich jährlich um ein Zehntel reduzieren, sofern das Unternehmen fortgeführt wird. Die Steuer auf das nicht produktive Vermögen würde demnach allerdings sofort fällig. Damit kann die Erbschaftsteuer nach der neuen Gesetzesvorlage erheblich höher ausfallen als bisher. Außerdem hat der Gesetzentwurf noch nicht klar definiert, was mit der gestundeten Steuerlast im Fall des Todes eines Erben oder bei einem notwendigen Verkauf des Unternehmens vor Ablauf der 10-Jahres-Frist geschieht.

Der Liquiditätsentzug durch Erbschaftsteuer bedeutet für den Unternehmer und seinen Betrieb schon nach geltendem Recht unter Umständen einen enormen Eingriff in die Vermögensstruktur. Der Familienunternehmer wird in seiner Handlungsfähigkeit beschränkt und kann wichtige Investitionen nicht mehr durchführen. Eine Bonitätsverschlechterung und höhere Zinsen drohen. Eventuell müssen Unternehmensteile verkauft werden und im schlimmsten Fall droht gar die Insolvenz. Frühzeitige Liquiditätsvorsorge oder eine Erbschaftsteuerversicherung schützen Unternehmerfamilien vor diesen Belastungen.

Ein Beispiel nach derzeit geltendem Recht (gerundete Angaben)

Kalkulation eines Unternehmers mit zwei Erben, die zusammen 40% der Anteile halten, bei einem Unternehmensumsatz von etwa 130 Millionen Euro:

Unternehmenswert = 70,0 Mio. Euro
- 40% bereits überschriebene Unternehmensanteile = 42,0 Mio. Euro
- 35% Altersabschlag = 4,7 Mio. Euro
Zu versteuernder Unternehmenswert = 27,3 Mio. Euro
+ Immobilienvermögen (Nettobetrag nach Abzug der Kredite)= 4,0 Mio. Euro - 40% Bewertungsabschlag = 1,6 Mio. Euro Zu versteuerndes Immobilienvermögen = 2,4 Mio. Euro

+ Liquidität: Depot + Gesellschafterdarlehen (100% Steuerwert)= 4,0 Mio. Euro

Zu versteuernder Erbwert gesamt = 33,7 Mio. Euro

Ergebnis:
Steuerlast bei Erbschaft durch Kinder (Steuerklasse 1 = 27%) = 9,0 Mio. Euro
Die zu erwartende Steuerlast kann aus privater Liquidität bereitgestellt werden. Die Risikokomponenten in der Vermögensanlage sollten sich dann mit zunehmendem Alter des potentiellen Erblassers deutlich vermindern, um jederzeitige Zahlungsbereitschaft sicher zu stellen. Die zu erwartende Erbschaftsteuer kann vom Unternehmer auch klassisch angespart werden. Dabei besteht aber die Gefahr, dass bei vorzeitigem Eintritt des Erbfalles das Volumen für die dann fällige Erbschaftsteuer noch nicht ausreicht. Außerdem werden die Ansparbeträge mit Einkommen- und Erbschaftsteuer belastet. Eine Alternative sehen die Unternehmerbankiers des Commerzbank Private Banking in Versicherungslösungen, die für das Beispiel bereits am Tag nach der Einzahlung der ersten Prämie die volle Absicherung gewährleisten und damit den drohenden Liquiditätsentzug aus dem Privat- oder Firmenvermögen verhindern.

Wer ein Liquiditätsproblem auch für eine dritte Erbengeneration ausschließen will, sollte die Verpflichtung zur Vorsorge für den Ernstfall Erbfall bindend in den Gesellschaftsvertrag aufnehmen. Mit dieser Regelung ist die Unternehmens- und Vermögenssubstanz der Familie unabhängig von den testamentarischen Bestimmungen auch für die nächsten Generationen gesichert.

Für die komplexen Fragestellungen zur dauerhaften Sicherung eines Familienunternehmens sollten Unternehmer und ihre Erben fachkompetente Unterstützung hinzuziehen. Das Private Banking der Commerzbank stellt dieses Know-how unter Einbindung von Steuerberatern durch die Unternehmerbankiers und das Wealth Management zur Verfügung.

Kontakt: Unternehmerbankiers@commerzbank.com

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.privatebanking.commerzbank.de

Weitere Berichte zu: Erbfall Erbschaftsteuer Erbschaftsteuerversicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

21.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics