Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verstärkte Wachstumsdynamik im Außenhandel

10.10.2005


"Nach einem schwachen Vormonat meldete sich der deutsche Außenhandel mit beeindruckenden Wachstumszahlen im Monat August zurück. Sowohl die Exporte wie auch die Importe wuchsen im Vergleich zum Vorjahresmonat zweistellig. Einmal mehr wuchsen die Importe energie- und rohstoffpreisbedingt stärker als die Exporte." Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), heute in Berlin.

... mehr zu:
»Ausfuhr »Außenhandel

Zuvor hatte das Statistische Bundesamt die Außenhandelszahlen für August 2005 bekannt gegeben. Danach wuchsen die deutschen Ausfuhren in diesem Zeitraum um 13,4 Prozent auf 63,4 Milliarden Euro, während die Importe im Vergleich zum Vorjahresmonat um 15,3 Prozent auf 51,9 Milliarden Euro zulegten. Der Handelsbilanzsaldo verringerte sich somit weiter auf 11,5 Milliarden Euro. Unterdurchschnittlich legte im August der Handel mit den EU-Ländern zu - die Exporte in diese Länder stiegen insgesamt um 8,3, die Importe um 8,8 Prozent. Hierbei entwickelte sich der Handel mit den EU-Ländern, die nicht der Eurozone angehören, deutlich besser als mit den Euromitgliedern.

"Insbesondere der Handel mit Drittländern außerhalb der EU entwickelte sich im August äußerst dynamisch. Die weiterhin hohen Energie- und Rohstoffpreise führten in den Herkunftsländern zu großen Einnahmezuwächsen und zu einer deutlich gestiegenen Nachfrage. Dies wirkte sich sehr positiv auf unsere Ausfuhren aus: Das Wachstum der deutschen Exporte in Drittländer - plus 21,8 Prozent im Vergleich zum August 2004 - ist zu einem großen Teil auf diese einkommensbedingt gestiegene Nachfrage zurückzuführen", so der BGA-Präsident.


"Diese sehr positive Entwicklung im Außenhandel wird aber nicht ausreichen, um Deutschland wieder auf einen nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklungspfad zu bringen. Sie muss vielmehr durch eine dynamische Binnenwirtschaft ergänzt werden. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass die neue Bundesregierung - unabhängig von ihrer Zusammensetzung - den Reformprozess energisch vorantreibt. Der vorherrschende Attentismus muss endlich wieder wirtschaftlicher Dynamik weichen", so Börner abschließend.

Ansprechpartner:
André Schwarz
Pressesprecher
Telefon: 030/ 59 00 99 520
Telefax: 030/ 59 00 99 529

André Schwarz | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bga.de

Weitere Berichte zu: Ausfuhr Außenhandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie