Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wenn die Mehrwertsteuer erhöht wird...

02.09.2005


Was bringt eine Erhöhung der Mehrwertsteuer? Diese Fragestellung hat sich die Leipziger Summerschool "Arbeit mit makroökonometrischen Modellen" des Instituts für Empirische Wirtschaftsforschung der Universität Leipzig vom 5. - 9. September 2005 als Thema erwählt.



Moderne Volkswirtschaften zeichnen sich durch eine hohe, auch "globalisierungsbedingt" zunehmende Komplexität aus: Welche unmittelbaren und mittelbaren, welche kurz- und langfristigen Wirkungen haben z. B. die rekordhohen Energiepreise auf den privaten Verbrauch, die Investitionstätigkeit, die Inflation, die Zinssätze oder das Haushaltsdefizit des Staates in Deutschland oder den OPEC-Staaten? Wie lassen sich die negativen Folgen für unsere Volkswirtschaft möglichst gering halten und was "kostet" das? Fragen, die die Wirtschaftspolitik, aber auch Unternehmen und Banken interessieren müssen. Zu ihrer Beantwortung verfügt die empirische Wirtschaftsforschung in Gestalt mathematischer, statistisch geschätzter Systeme von bis zu mehreren 1000 Gleichungen über ein sehr leistungsfähiges Instrumentarium. An der Weiterentwicklung und Verfeinerung dieser Systeme arbeitet das Institut für Empirische Wirtschaftsforschung (IEW) der Universität Leipzig.



Auf der Grundlage dieser Expertise wird in einer "Leipziger Summerschool ’Arbeit mit makroökonometrischen Modellen’" vom 5. - 9. September 2005 zum ersten Mal ein größerer Kreis von Interessenten damit vertraut gemacht. Ziel ist dabei nicht nur die Vermittlung der theoretischen und empirischen Grundlagen, sondern vor allem auch der praktischen Kenntnisse bei der Arbeit mit diesen Systemen, der kritischen Bewertung der Modelle und ihrer Ergebnisse. Inhaltlicher Schwerpunkt der diesjährigen Summerschool ist die diskutierte Erhöhung des Mehrwertsteuersatzes. Kann der Finanzminister angesichts der zu erwartenden negativen gesamtwirtschaftlichen Reaktionen von Verbrauchern und Investoren mit Einnahmen in der erwarteten Höhe rechnen? Welche Wirkungen sind von der Maßnahme auf Wachstum, Beschäftigung und Einkommen zu erwarten? Was sollte mit den staatlichen Einnahmen aus der Erhöhung am zweckmäßigsten geschehen? - Die Teilnehmer werden Antworten erarbeiten. Plätze in der Summerschool sind noch frei...

Weitere Informationen:
Institut für Empirische Wirtschaftsforschung
Jens Ulrich
Telefon: 0341 97-33786
E-Mail: ulrich@wifa.uni-leipzig.de

Volker Schulte | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de

Weitere Berichte zu: Mehrwertsteuer Volkswirtschaft Wirtschaftsforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung