Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Darf’s ein bisschen mehr sein? Banken forcieren margenstarke Produkte

05.08.2004


Die mageren Zeiten sollen ein Ende haben: Deutschlands Banken forcieren den Vertrieb margenstarker Produkte. Nachdem durch die Nutzung des Internets zwar die eigenen Kosten sanken, aber die Gewinne kaum stiegen, sollen Angebote rund um Altersvorsorge und Vermögensaufbau nun die Renditen der Banken wachsen lassen. Das zeigt der „Branchenkompass Kreditinstitute“, eine aktuelle Studie von Mummert Consulting und dem F.A.Z.-Institut in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Forsa.



Basis der Studie ist eine Umfrage unter 100 Topentscheidern deutscher Banken. Fast neun von zehn Befragten geben an, sich vor allem von der individuellen Finanzplanung und -beratung für Privatkunden mehr Rendite zu versprechen. Jeder zweite sieht hier sogar ein „sehr hohes“ Potenzial, um die Gewinne zu steigern.

... mehr zu:
»Altersvorsorge »Rendite


Den Schwerpunkt in der Beratung sehen die Institute in der Altersvorsorge: Mehr als drei Viertel der Banken wollen in dieses Geschäftsfeld investieren, fast genauso viele erwarten parallel, dass sich diese Erweiterung ihres Angebotes auch durch eine hohe oder sehr hohe Profitabilität sehr lohnend gestaltet. Auch die Vermögensverwaltung für Privatkunden, die eben erst von der Commerzbank zum bedeutenden Geschäftsfeld für das laufende Jahr erklärt worden ist, soll die Margen der Banken steigern: 32 Prozent der Topmanager erwarten hier eine hohe, weitere 28 Prozent eine sehr hohe Rendite.

Dass die deutschen Banken darauf angewiesen sind, pro Kunden mehr Geld zu verdienen, zeigt ein Vergleich zu anderen Branchen: Die durchschnittliche Eigenkapitalrentabilität liegt im Finanzsektor bei deutlich weniger als 10 Prozent, während beispielsweise die verarbeitende Industrie in Deutschland knapp 20 Prozent erzielt. International fällt auf, dass die Erlöse der Kreditinstitute pro Einwohner in Großbritannien etwa doppelt so hoch ausfallen wie die Kosten – in Deutschland hingegen liegen die Umsätze nur ein knappes Drittel darüber.

Für den Kunden bedeutet der Trend, dass er sich auf eine bessere Beratung freuen darf – wenngleich er dafür bezahlen muss. Immerhin besteht der Bedarf: Im ersten Quartal 2004 sparten 64 Prozent der deutschen Sparer für die Altersvorsorge, während es vor vier Jahren erst 56 Prozent waren. Auch der Trend zu Kapitalanlagen bzw. zum Vermögensaufbau hält an: Dafür legen derzeit 54 Prozent der deutschen Sparer Geld zurück, während es im Jahr 2000 gerade mal jeder fünfte war.

Joerg Forthmann | Mummert Consulting
Weitere Informationen:
http://www.mummert.de

Weitere Berichte zu: Altersvorsorge Rendite

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics