Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Börsenampeln weiter auf grün

16.12.2003

Das turbulente Börsenjahr 2003 steht vor einem versöhnlichen Ausklang. Angesichts massiver staatlicher Wirtschaftsstimulans in den USA, daraus resultierenden weltweiten Anschubeffekten und sich auch hierzulande verdichtender Signale für eine deutlichere Belebung im kommenden Jahr honorieren die Börsen seit einigen Monaten die Aussicht auf eine nachhaltig aufwärts gerichtete konjunkturelle Entwicklung. Im bisherigen Jahresverlauf verbuchten die maßgeblichen Blue Chip-Indizes, allen voran der DAX mit rd. 33 Prozent, deutliche Zuwächse. Nach erfolgter Anpassung an ein konjunkturfreundliches Grundszenario, rückt nun zunehmend die Frage nach der Stärke der wirtschaftlichen Dynamik in den Fokus.

In den USA dürfte sich der private Verbrauch nach exzeptionell hohem Niveau im dritten Quartal künftig etwas moderater entwickeln. Gleichwohl signalisieren Daten wie zuletzt die Einzelhandelsumsätze vom November (+0,9 Prozent im Monatsvergleich), dass zumindest die Abschwächung im vierten Quartal geringer als erwartet ausfallen dürfte; auf der anderen Seite steigen die Auftragseingänge stetig und nähren die Erwartung einer fortgesetzten Erholung auf Produktionsebene (sichtbar auch im November-Plus des ISM-Index um knapp 6 auf 62,8 Punkte), so dass sich die USA im kommenden Jahr auf deutlich expansivem Kurs bewegen sollten (gut 4 Prozent).

... mehr zu:
»Börsenampel

Zwar keineswegs im Ausmaß aber in der Tendenz ebenfalls positiv präsentierte sich zuletzt die industrielle Entwicklung hierzulande, nachdem IFO- und ZEW-Index (im Dezember 72,0 nach 67,2 Punkte) bereits sieben bzw. zwölf Anstiege in Folge verzeichneten. Sorge über den bremsenden Einfluss des schwachen US-Dollar auf die deutsche Konjunktur wecken jedoch die Oktober-Außenhandelsdaten, die für die Exporte in Länder außerhalb der EU einen Rückgang um 8,5 Prozent ausweisen. Inwieweit die Binnenkräfte angesichts des auf Hochtouren laufenden Einigungsprozesses bei den Agenda 2010-Reformgesetzen schon im kommenden Jahr das Wachstum flankieren können, bleibt vorerst ungewiss. Selbst ein Wirtschaftswachstum (inklusive Arbeitstage- und Reformeffekt) von rund 2 Prozent in 2004 dürfte zudem den hiesigen Arbeitsmarkt auf Sicht nur wenig beleben. Günstig bleibt hingegen beidseits des Atlantiks das Investitionsumfeld, da nicht zuletzt die längerfristigen Zinsen noch immer unter dem historischen Durchschnitt liegen.

Auf Unternehmensseite dürfte der bereits durch Restrukturierung eingeleitete positive Gewinntrend gerade den international ausgerichteten Konzernen ermöglichen, getragen von der Konjunkturbesserung auch sukzessive die Zukunftsprojektionen anzuheben. Ohne zusätzliche Verwerfungen an der Währungsfront bleiben deutsche Blue Chips im internationalen Vergleich attraktiv. Als Investmentschwerpunkte bieten sich Titel aus dem Chemie-, Transport&Logistik- und dem Industriesektor an.

Hans Beth | Landesbank Rheinland-Pfalz
Weitere Informationen:
http://www.LRP.de

Weitere Berichte zu: Börsenampel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index tritt auf der Stelle
24.11.2016 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Lemgoer Wissenschaftler wollen smarte Banknote realisieren
08.11.2016 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

ICTM Conference 2017: Production technology for turbomachine manufacturing of the future

16.11.2016 | Event News

Innovation Day Laser Technology – Laser Additive Manufacturing

01.11.2016 | Event News

#IC2S2: When Social Science meets Computer Science - GESIS will host the IC2S2 conference 2017

14.10.2016 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie