Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Postbank ist Premium-Partner des DFB

19.08.2003


Die Postbank ist ab sofort Premium-Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für den Bereich Finanzdienstleistungen. Der Vertrag läuft zunächst bis zum Jahr 2008 und umfasst neben dem Sponsoring-Engagement auch die DFB-Qualifizierungsoffensive. Die Postbank wird auch die Hausbank des DFB werden. Dies gaben der DFB und die Postbank am Montag im Vorfeld des Länderspiels Deutschland gegen Italien in Stuttgart bekannt.

Die Postbank ist bereits “Nationaler Förderer” der FIFA WM 2006 in Deutschland. Sie rundet ihr Fußball-Engagement sinnvoll weiter ab, indem sie die Deutsche Nationalmannschaft auf ihrem Weg zur FIFA WM 2006 unterstützt. Dr. Wolfgang Klein, Privatkunden-Vorstand der Postbank: “Wir wollen den Menschen in Deutschland mit diesem Engagement beim DFB nachdrücklich zeigen, dass auch bei der Postbank Spitzenleistungen erbracht werden. Mit unserem Motto ‚einfach und günstig‘ suchen wir den direkten Weg zum Tor. Also eine der Tugenden, die auch die Deutsche Nationalmannschaft auszeichnet.”

Die Postbank wird auch ”Offizieller Partner der DFB-Qualifizierungsoffensive”, die die Aus-, Fort- und Weiterbildungsstruktur im Fußball auf vier Ebenen umfasst: die Schnellinformation durch Direktservice per Internet, die Grundinformation durch Kurzschulungen der Vereinstrainer und –mitarbeiter, die Lizenz-Vorstufe durch Kompakt-Aus- und Fortbildungskurse und die zeitlich umfassenderen Lehrgänge im DFB-Lizenzsystem.



DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder äußert zu dem Vertragsabschluss mit der Postbank: “Wir freuen uns, dass wir einen weiteren renommierten Partner gewonnen haben. Die Zusammenarbeit dokumentiert, dass der DFB nicht nur sportlich das Ziel hat, überall Spitzenleistungen zu bringen und anzubieten.”

Horst R. Schmidt, DFB-Generalsekretär und Vizepräsident des WM-Organisationskomitees, erhofft sich von der Kooperation mit der Postbank positive Impulse auf mehreren Ebenen: “Die Postbank wird als nationaler Förderer auf ihre Weise ihren Teil dazu beitragen, dass die WM 2006 ein Erfolg wird. Für Millionen Fans wird sie mit speziellen Angeboten einen Service bieten, der bestimmt große Resonanz findet.”

Wolfgang Klein kündigte an, die Menschen an der Nationalmannschaft und der FIFA WM 2006 teilhaben zu lassen. “Wir werden Produkte rund um das Thema Fußball und FIFA WM 2006 auf den Markt bringen, die besonders interessant für die Kunden sind, die gern live dabei sein wollen.” Die Bonner Bank konzipiert derzeit konkret eine Kreditkarte mit dem DFB, die ein absolutes Muss für jeden Fußballfan werden soll. Sie soll ein Bonus-System beinhalten, durch das den Kunden als Prämien z.B. Eintrittskarten für Spiele der Nationalmannschaft bis hin zu Matches der Weltmeisterschaft winken. Durch die Partnerschaften mit dem DFB und der FIFA verfügt die Postbank über die entsprechenden Kartenkontingente. Bereits in wenigen Monaten wird die Postbank einen Investmentfonds vorstellen, der speziell die Unternehmen beinhaltet, die bei der WM engagiert sind. Dazu zählen, Sportartikel-Hersteller, Fluglinien usw.

| Deutsche Postbank
Weitere Informationen:
http://www.postbank.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Stahl ist nicht gleich Stahl: Informatiker und Materialforscher optimieren Werkstoffklassifizierung

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Wenn Eiweiße einander die Hand geben

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics