Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

StBA: 1,6 Mill. Gewerbeanzeigen im Jahr 2000 ./. Rückgang der An- und Abmeldungen

03.04.2001


Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes haben im Jahr 2000 in Deutschland 1,6 Mill. Gewerbetreibende den Beginn, die Veränderung oder die Aufgabe eines Gewerbes angezeigt; dies ist gegenüber 1999 ein Rückgang um 4,4 %. 755 000 dieser Anzeigen waren Anmeldungen eines Gewerbebetriebes (- 3,3 % gegenüber 1999). Differenziert man nach dem Anlass, bestand in rund 600 000 Fällen die Absicht, einen Betrieb neu zu errichten. Von diesen neuerrichteten Betrieben kann bei 200 000 eine größere wirtschaftliche Substanz vermutet werden, da sie entweder als Kapital- oder Personengesellschaften firmierten oder aber eine Handwerks- bzw. Registereintragung vorweisen konnten oder zumindest einen Arbeitnehmer beschäftigten. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl dieser Betriebsgründungen zurückgegangen (- 6,2 %). Die übrigen rund 400 000 Neuerrichtungen (- 2,2 % gegenüber 1999) erfüllten keine dieser Voraussetzungen, so dass man von Kleingewerben oder Nebenerwerben ausgehen kann. Bei fast 118 000 Anmeldungen wurde als Anlass die Übernahme eines Betriebes (Kauf, Pacht, Erbfolge), Gesellschaftereintritte oder Rechtsformänderungen mitgeteilt (- 5,8 %). Knapp 37 000 Betriebe verlagerten lediglich ihren Standort (+ 12,0 %). Daneben wurden im Jahr 2000 fast 663 000 Abmeldungen von Gewerbebetrieben (- 6,2 %) angezeigt. In 144 000 Fällen dürfte ein größerer Betrieb geschlossen worden sein (- 1,5 %), weil es sich um eine Kapital- oder Personengesellschaft oder einen Betrieb handelte, der in einem Register eingetragen war oder zumindest einen Arbeitnehmer beschäftigte. Die Aufgabe von Kleinbetrieben (ca. 356 000) hat um 10,1 % abgenommen. In weiteren rund 111 000 Fällen ist der Betrieb veräußert, vererbt oder verpachtet worden oder es sind Gesellschafter ausgetreten oder die bisherige Rechtsform wurde abgemeldet (- 4,8 %). In fast 52 000 Fällen wurde der Betrieb mit dem Hinweis aufgegeben, dass an anderer Stelle ein Neuanfang geplant sei (+ 7,5 %). Neben An- und Abmeldungen sind im Jahr 2000 bei den Gewerbeämtern rund 181 000 Ummeldungen registriert worden (- 2,3 %); sei es, dass eine neue oder zusätzliche Tätigkeit ausgeübt wurde oder innerhalb des Meldebezirks ein Umzug stattgefunden hat. Die An- und Abmeldungen verteilten sich räumlich wie folgt. In den neuen Ländern und Berlin wurden im Jahr 2000 fast 152 000 Gewerbe (- 6,9 %) angemeldet, knapp 144 000 (- 4,0 %) abgemeldet und 52 000 (- 4,5 %) umgemeldet. Für das frühere Bundesgebiet ohne Berlin ergaben sich 603 000 Anmeldungen (- 2,3 %), 519 000 Abmeldungen (- 6,8 %) und rund 129 000 Ummeldungen (- 1,3 %). Gewerbeanzeigen im Jahr 2000 Veränderung gegenüber 1) dem Gewerbeanzeigen Anzahl Vorjahr in % Anmeldungen 755 172 - 3,3 Neuerrichtung 600 695 - 3,6 - Betriebe mit größerer 2) wirtschaftlicher Substanz 199 994 - 6,2 - Kleingewerbetreibende oder Nebenerwerbsbetriebe 400 701 - 2,2 Verlegung des Standorts 36 730 + 12,0 3) Übernahme 117 747 - 5,8 Abmeldungen 662 743 - 6,2 Aufgabe eines Betriebes 499 639 - 7,8 - Betriebe mit größerer 4) wirtschaftlicher Substanz 143 901 - 1,5 - Kleingewerbetreibende oder Nebenerwerbsbetriebe 355 738 - 10,1 Verlegung des Standorts 51 881 + 7,5 5) Übergabe 111 223 - 4,8 Ummeldungen 181 132 - 2,3 1) Ohne Automatenaufsteller und Reisegewerbe. 2) Einzelunternehmen mit Eintrag in das Handelsregister oder die Handwerksrolle oder mit mindestens einem Arbeitnehmer und alle übrigen Rechtsformen. 3) Kauf, Pacht, Erbfolge, Rechtsformänderung, Gesellschaftereintritt. 4) Einzelunternehmen mit Eintrag in das Handelsregister oder mit mindestens einem Arbeitnehmer und alle übrigen Rechtsformen 5) Verkauf, Verpachtung, Erbfolge, Rechtsformänderung, Gesellschafteraustritt. Weitere Auskünfte erteilt: Brigitte Saling, Telefon: (0611) 75-2600, E-Mail: brigitte.saling@statistik-bund.de ots-Originaltext: Statistisches Bundesamt Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: (0611) 75-3444

Pressestelle |

Weitere Berichte zu: Rechtsform Rechtsformänderung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: weiterhin positiver Ausblick
27.09.2016 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht IAB: Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv
22.09.2016 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New welding process joins dissimilar sheets better

Friction stir welding is a still-young and thus often unfamiliar pressure welding process for joining flat components and semi-finished components made of light metals.
Scientists at the University of Stuttgart have now developed two new process variants that will considerably expand the areas of application for friction stir welding.
Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH supports the University of Stuttgart in patenting and marketing its innovations.

Friction stir welding is a still-young and thus often unfamiliar pressure welding process for joining flat components and semi-finished components made of...

Im Focus: Neuer Schalter entscheidet zwischen Reparatur und Zelltod

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die eine Zelle zu treffen hat, ist eine Frage von Leben und Tod: kann ein Schaden repariert werden oder ist es sinnvoller zellulären Selbstmord zu begehen um weitere Schädigung zu verhindern? In einer Kaskade eines bisher wenig verstandenen Signalweges konnten Forscher des Exzellenzclusters für Alternsforschung CECAD an der Universität zu Köln ein Protein identifizieren (UFD-2), das eine Schlüsselrolle in dem Prozess einnimmt. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Nature Structural & Molecular Biology veröffentlicht.

Die genetische Information einer jeden Zelle liegt in ihrer Sequenz der DNA-Doppelhelix. Doppelstrangbrüche der DNA, die durch Strahlung hervorgerufen werden...

Im Focus: Forscher entwickeln quantenphotonischen Schaltkreis mit elektrischer Lichtquelle

Optische Quantenrechner könnten die Computertechnologie revolutionieren. Forschern um Wolfram Pernice von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie Ralph Krupke, Manfred Kappes und Carsten Rockstuhl vom Karlsruher Institut für Technologie ist es nun gelungen, einen quantenoptischen Versuchsaufbau auf einem Chip zu platzieren. Damit haben sie eine Voraussetzung erfüllt, um photonische Schaltkreise für optische Quantencomputer nutzbar machen zu können.

Ob für eine abhörsichere Datenverschlüsselung, die ultraschnelle Berechnung riesiger Datenmengen oder die sogenannte Quantensimulation, mit der hochkomplexe...

Im Focus: First quantum photonic circuit with electrically driven light source

Optical quantum computers can revolutionize computer technology. A team of researchers led by scientists from Münster University and KIT now succeeded in putting a quantum optical experimental set-up onto a chip. In doing so, they have met one of the requirements for making it possible to use photonic circuits for optical quantum computers.

Optical quantum computers are what people are pinning their hopes on for tomorrow’s computer technology – whether for tap-proof data encryption, ultrafast...

Im Focus: Quantenboost für künstliche Intelligenz

Intelligente Maschinen, die selbständig lernen, gelten als Zukunftstrend. Forscher der Universität Innsbruck und des Joint Quantum Institute in Maryland, USA, loten nun in der Fachzeitschrift Physical Review Letters aus, wie Quantentechnologien dabei helfen können, die Methoden des maschinellen Lernens weiter zu verbessern.

In selbstfahrenden Autos, IBM's Watson oder Google's AlphaGo sind Computerprogramme am Werk, die aus Erfahrungen lernen können. Solche Maschinen werden im Zuge...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

European Health Forum Gastein 2016 beginnt

28.09.2016 | Veranstaltungen

Compliance im Fokus - CLARIUS.LEGAL auf der Dialog on Tour in Hamburg

28.09.2016 | Veranstaltungen

Laser für Neurochirurgie und Biofabrikation - LaserForum 2016 thematisiert Medizintechnik

27.09.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wald in Inventur: Unbemannte Helikopter zur Datenerhebung

28.09.2016 | Informationstechnologie

Besserer Schutz vor Gebärmutterhalskrebs

28.09.2016 | Biowissenschaften Chemie

Carsharing-Software: Störungen auf der anderen Seite des Globus erkennen

28.09.2016 | Informationstechnologie