Paul-Bunge-Preis 2001

Der Beirat der Hans R. Jenemann-Stiftung hat beschlossen, Herrn Dr. Jim Bennett, Museum of the History of Science, Oxford (GB), für sein historisches Gesamtwerk auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Instrumente mit dem Paul-Bunge-Preis auszuzeichnen. Der Preis ist mit DM 15.000,– dotiert. Die Preisverleihung ist vorgesehen im Rahmen der Jahrestagung Chemie 2001 der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) am 25. September 2001 in Würzburg.

Der Paul-Bunge-Preis der Hans R. Jenemann-Stiftung wird alljährlich für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Geschichte wissenschaftlicher Instrumente verliehen und gehört zu den höchstdotierten wissenschaftshistorischen Auszeichnungen der Welt. Die Stiftung wird von der Gesellschaft Deutscher Chemiker und der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie gemeinsam getragen. Sie hat zum Ziel, Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Geschichte wissenschaftlicher Instrumente zu fördern, wobei auch der Nachwuchsförderung besonderes Augenmerk gilt.

Media Contact

Wissenschaftlicher Pressedienst Chemie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Massenreduzierte Fräswerkzeuge senken Energiekosten

Beim Fräsprozess mit Holz werden häufig mehrere Arbeitsgänge zusammengelegt, um Fertigungszeit zu sparen. Dazu wird ein Kombinationswerkzeug mit vielen unterschiedlichen Scheibenfräsern bestückt. Dementsprechend hoch ist das Gewicht – und die…

Neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen

Klimaschutz: Bayreuther Chemiker entwickeln neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen. Chemiker der Universität Bayreuth haben ein Material entwickelt, das einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Industrieproduktion leisten…

Auf dem Weg zu einem geschlossenen Kohlenstoffkreislauf

Wie überkritisches Kohlendioxid die elektrochemische Reduktion von CO2 beeinflusst Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Industrie spielt die elektrochemische Reduktion von Kohlendioxid eine wichtige Rolle: Mit ihrer Hilfe lässt sich…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close