Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse europäischer Marktführer bei ETF-Handel

24.04.2008
Höchste Umsätze und vielfältigstes Angebot unter allen Börsen Europas/ Deutsche Börse zum vierten Mal in Folge mit renommiertem ETF-Preis ausgezeichnet

Die Deutsche Börse ist auch im ersten Quartal 2008 europäischer Marktführer im Handel mit Exchange Traded Funds (ETFs). So erzielte das XTF-Segment in den

ersten drei Monaten 2008 ein Umsatzvolumen von 31,9 Milliarden EUR und verzeichnete damit das größte Handelsvolumen unter allen europäischen ETF-Marktplätzen, gefolgt von NYSE Euronext, Borsa Italiana und der London Stock Exchange. Mit aktuell 316 gelisteten ETFs bietet die Deutsche Börse Investoren und Handelsteilnehmern zudem eine größere Produktvielfalt als jeder andere ETF-Handelsplatz in Europa.

Mit dem erfolgreichen ersten Quartal 2008 knüpft die Deutsche Börse nahtlos an das Rekordjahr 2007 an, in dem das XTF-Segment mit einem Jahreshandelsumsatz von 108,9 Mrd. Euro und einem Produktangebot von 278 ETFs ebenfalls die führende Rolle unter den europäischen Börsen einnahm. Das New Yorker Branchenmedium exchangetradedfunds.com hat daher zum vierten Mal in Folge der Deutschen Börse drei Global ETF Awards in den Kategorien „Proaktivste ETF-Börse Europas“, „Umsatzstärkste ETF-Börse Europas“ und „Börse mit der größten Anzahl an ETF-Primärlistings in Europa“ verliehen.

„Die Marktführerschaft belegt die hohe Attraktivität des XTF-Segments in Punkto Liquidität und Kostenstruktur für Emittenten und Investoren gleichermaßen“,

sagte Rainer Riess, Managing Director Cash Market Business Development bei der Deutschen Börse. „Wir freuen uns, Anlegern auch zukünftig über unser wachsendes ETF-Angebot neue und interessante Anlageperspektiven eröffnen zu können.“

Die Deutsche Börse bietet seit dem Jahr 2000 den Handel mit ETFs auf dem elektronischen Handelssystem Xetra an. Mit einer Auswahl von aktuell 316 börsengehandelten Indexfonds und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von über 9 Mrd. Euro ist das XTF-Segment der Deutschen Börse der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Im XTF-Segment sind zur Zeit folgende ETF-Anbieter aktiv: db x-trackers, EasyETF, ETFlab, iShares, Lyxor, Market Access, PowerShares, UBS Exchange Traded Funds und Xmtch.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://deutsche-boerse.com/presse

Weitere Berichte zu: ETF ETF-Handel Handelsvolumen XTF-Segment

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften