Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einführung eines modernen Planungssystems für Busgesellschaften

25.01.2002


System Microbus optimiert Fahrplangestaltung und Einsatzplanung bei regionalen Busgesellschaften

Die DB Regio AG - die Nahverkehrssparte der Deutschen Bahn - hat an das Berliner Software-Unternehmen IVU Traffic Technologies AG einen Auftrag über die Einführung eines modernen Planungssystems für die bahneigenen regionalen Busgesellschaften erteilt. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von 2,5 Millionen Euro. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt in Frankfurt am Main unterzeichnet.

Für den Kunden bringt das neue System eine verbesserte Auskunftsmöglichkeit über den integrierten Fahrplan der Deutschen Bahn, da die Anschlüsse zwischen Schiene und Bus automatisch berechnet und in Kursbuchtabellen und Aushangfahrplänen detaillierter dargestellt werden. Das neue Planungssystem liefert außerdem aktuelle Fahrplandaten an die elektronischen Bordrechner in den Bussen und an Hafas - das Fahrplanauskunftssystem der Bahn.

"Wir werden die bisher unterschiedlichen Systeme zur Fahrplangestaltung und Einsatzplanung in unseren regionalen Busgesellschaften künftig vereinheitlichen. Die daraus resultierenden Synergieeffekte wollen wir zur besseren Vernetzung aller Fahrplandaten im Busbereich sowie an den Schnittstellen zur Schiene nutzen", machte Rudolf Althoff, Leiter Informationsmanagement des Personenverkehrs, im Rahmen der Vertragsunterzeichnung deutlich. "Bei der Umsetzung dieser Aufgabe haben wir uns für einen Partner aus der Software-Branche entschieden, der die notwendige Erfahrung auf diesem Gebiet mitbringt", so Althoff weiter.

"Die Bahn profitiert von den Erfahrungen in Großprojekten und dem erfolgreichen Einsatz von Microbus bei mehr als 150 Verkehrsunternehmen in 14 Ländern", erklärte Prof. Dr. Denert, Vorstandsvorsitzender der IVU AG.

Das künftige Planungssystem Microbus soll bis Ende 2003 schrittweise bei allen regionalen Busgesellschaften der DB Regio eingeführt werden.

Bereits ab Mai 2002 werden die vier Busgesellschaften Regionalverkehr Kurhessen GmbH, Regionalbus Saar-Westpfalz GmbH, Südbadenbus GmbH und Westfalenbus GmbH das System in einer Pilotphase testen.

Die Vorteile des Systems liegen neben der einfachen Handhabung insbesondere in seinen erweiterten Funktionalitäten. So können beispielsweise Haltestellen und Fahrwege auf digitalen Landkarten bearbeitet und der Fahrzeugeinsatz durch integrierte Optimierungswerkzeuge wirtschaftlicher geplant werden.

Die mittlerweile 25 regionalen Busgesellschaften der DB Regio betreiben gegenwärtig rund 4.000 Linien mit einer Gesamtlänge von 150.000 Kilometern und befördern ca. 675 Millionen Fahrgäste jährlich. Rund 10.500 Mitarbeiter sind bundesweit für die Busgesellschaften tätig. Der Anteil dieser Busgesellschaften am Gesamtmarkt des Öffentlichen Straßenperso-nenverkehrs - der den Verkehr mit Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen umfasst - liegt bei rund 7 Prozent.

Gunnar Meyer | ots
Weitere Informationen:
http://www.bahn.de

Weitere Berichte zu: Busgesellschaft Planungssystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Verkehrsmanagement in Ballungsgebieten
08.12.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Projekt RadVerS – Welcher Radfahrtyp sind Sie?
24.11.2017 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik