Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

talKIT 2012: Herausforderungen einer vernetzten Welt

27.04.2012
Vernetzte Welt: Schon heute besitzen über 2,2 Milliarden Menschen einen Internetzugang, im Jahr 2014 wird das global übertragene Datenvolumen auf mehr als 1,3 Milliarden Gigabyte ansteigen.
Die Chancen und Risiken dieser Entwicklung stehen im Fokus des Technologieforums „talKIT: Connected World – Mehr als eine digitale Herausforderung?“ am Freitag, 10. Mai im Audimax, KIT-Campus Süd, am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die Schirmherrschaft übernimmt Bundesforschungsministerin Dr. Annette Schavan.

Das von Studierenden gegründete Technologieforum talKIT stellt einmal im Jahr gesellschaftlich relevante Themen und Trends an den Schnittstellen zwischen Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft in den Mittelpunkt. Am Donnerstag, 10. Mai, diskutieren Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Fragen zu digitalen Herausforderungen in der vernetzten Welt, beispielsweise wie der Ausbau von IT-Infrastrukturen für den Datenaustausch vorangetrieben oder welche Rolle Deutschland und insbesondere Europa in einer digitalen Wirtschaft spielen werden. Die Veranstaltung zeigt außerdem neue Ansätze auf, wie die Gesellschaft dieser Entwicklung begegnen kann.

Ein Vortrag von Hans-Jürgen Werner, Leiter für Unternehmenskommunikation von Intel, eröffnet die Veranstaltung am Freitag, 10. Mai, ab 9.45 Uhr im Audimax (Gebäude 30.95) auf dem KIT-Campus Süd. Beim anschließenden Datenschutzpanel diskutieren unter anderem Professor Jörn Müller-Quade vom KIT-Institut für Kryptographie und Sicherheit sowie Dirk Fox von der Karlsruher IT-Firma Secorvo Security Consulting.

Von 14.00 bis 15.30 folgen Kurzvorträge (Pitches), die Referenten sind unter anderem Dr. Jochen Dinger von Fiducia, einem IT-Anbieter für Finanzdienstleister und IT-Competence Center; Professor Friedemann Mattern, Dekan der Informatik-Fakultät an der ETH Zürich; Lars Hinrichs, Mitbegründer des Internet-Netzwerks XING sowie der mp3-Entwickler Professor Karlheinz Brandenburg vom Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie.

An die Vorträge schließt sich ab 15.30 Uhr eine Podiumsdiskussion an: Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH; Volker Smid, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH, Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland und Area Vice President International sowie Oliver Bussmann, CIO der SAP AG, diskutieren die digitalen Herausforderungen einer zunehmend vernetzten Welt.

Die interessierte Öffentlichkeit ist zur Veranstaltung am 10. Mai herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zum Programm:
www.talkit.eu
Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung – Lehre – Innovation.

Weiterer Kontakt:

Saskia Kutscheidt
Tel.: +49 721 608 – 48120
Fax: +49 721 608 – 43658
E-Mail: Saskia.Kutscheidt@kit.edu

Monika Landgraf | idw
Weitere Informationen:
http://www.kit.edu

Weitere Berichte zu: Audimax KIT-Campus Technologieforum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie