Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tagung "Product Property Prediction - P³"

08.04.2010
Nobelpreisträger zu Gast an der TU

Die Produktionstechnik steht aufgrund veränderter ökonomischer und ökologischer Rahmenbedingungen vor neuen fundamentalen Herausforderungen. Auf der Konferenz "Product Property Prediction - P³", die am 12. und 13. April an der TU Dortmund stattfindet, werden hierzu neue Lösungsansätze vorgestellt, welche die nächste Generation der Produktionstechnik einleiten.

Die internationale Bedeutung der Tagung belegen die namhaften Referenten, die aus dem Bereich Forschung & Entwicklung gewonnen werden konnten. Den Höhepunkt der Konferenz bilden dabei die Vorträge von zwei Nobelpreisträgern.

Die Eröffnungsrede hält Prof. Peter Grünberg vom Forschungszentrum Jülich, der 2007 mit dem Physik-Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Anschließend referiert Prof. Ernst Worrell von der Universität Utrecht, Mitglied des Weltklimarates Friedensnobelpreisträger des Jahres 2007, zu den zukünftigen Anforderungen an industrielle Energieeffizienz.

Die Koordination dieser Konferenz obliegt den drei produktionstechnischen Instituten der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund: dem Institut für Spanende Fertigung (ISF), dem Institut für Umformtechnik und Leichtbau (IUL) und dem Lehrstuhl für Werkstofftechnologie (LWT). In dem hochkarätig besetzten Teilnehmerkreis stehen neben den Vorträgen die Diskussionen mit den Referenten und den Ausrichtern der Konferenz im Mittelpunkt.

Wir laden ein zum
Fototermin "Nobelpreisträger zu Gast an der TU"
am Montag, dem 12. April 2010 um 10.35 Uhr,
im Hörsaal 1 des Maschinenbaugebäudes
(Campus Nord, Leonhard-Euler-Str. 5).
Für ein Foto stehen Ihnen zur Verfügung:
Prof. Ursula Gather (Rektorin der TU Dortmund)
Prof. Peter Grünberg (Forschungszentrum Jülich)
Prof. Ernst Worrell (Universität Utrecht)
Prof. Dirk Biermann (Institut für Spanende Fertigung)
Prof. A. Erman Tekkaya (Institut für Umformtechnik und Leichtbau)
Prof. Wolfgang Tillmann (Lehrstuhl für Werkstofftechnologie)

Ole Lünnemann | idw
Weitere Informationen:
http://www.product-property-prediction.com
http://www.tu-dortmund.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung