Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nahverkehrs-Tage 2011 - Innovationen in Tarif und Vertrieb

23.09.2011
Neue Tarifprodukte, elektronische Fahrgeldmanagementsysteme und Strategien für die künftige Finanzierung des ÖPNV – dies sind nur einige der zahlreichen Themen, mit denen sich die Nahverkehrstage 2011 am 13. und 14. Oktober in Kassel beschäftigen.

„Im Personenverkehr treten derzeit Änderungen und teilweise Strukturbrüche auf, die gerade für den ÖPNV von großer Bedeutung sind“, sagt Prof. Dr. Carsten Sommer vom Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme der Universität Kassel: „Junge Menschen nutzen viel stärker als früher öffentliche Verkehrsmittel.“ Die wachsende Zahl der Senioren verfüge dagegen meist über einen eigenen PKW und müsse daher intensiver von den Verkehrsunternehmen umworben werden.

„Es geht um Kosten, aber auch um Qualität im Nahverkehr“, betont Sommer. Tarif- und Vertriebssysteme müssen heute stärker innovativ gestaltet, alte Pfade der Angebotsausweitungen verlassen werden. So genannte intermodale Angebote ergänzen vielerorts den klassischen ÖPNV mit Car-Sharing und Fahrradverleihsystemen. Technische Fortschritte im Bereich der IT, besonders im mobilen Internet, oder bei der Fahrzeugtechnik (Elektroantrieb) bieten neue Chancen, aber auch Herausforderungen für den ÖPNV.

Auf der anderen Seite gehen seit Jahren die staatlichen Finanzmittel für den ÖPNV zurück und aufgrund der ökonomischen Rahmenbedingungen ist auch in Zukunft nicht von einer Trendänderung auszugehen. Der klassische Ausbau in Form von Angebotsausweitungen stößt nicht nur, aber auch aufgrund der finanziellen Restriktionen an seine Grenzen.

„Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen kommt der Gestaltung der Tarif- und Vertriebssysteme eine besondere Bedeutung zu“, erklärt Sommer. So werden auf den Nahverkehrs-Tagen 2011 folgende Fragen diskutiert:

* Mit welchen Tarifprodukten können derzeitige und zukünftige Kundengruppen gehalten bzw. gewonnen werden?
* Gibt es intelligente Lösungen, die Nutzerfinanzierung des ÖPNV zu erhöhen und dennoch für viele eine kostengünstige Mobilität zu gewährleisten?
* Können elektronische Fahrgeldmanagementsysteme tatsächlich die Zugangshemmnisse für viele Gelegenheitskunden verringern?
* Wie werden sich die Tarife vor dem Hintergrund eines elektronischen Vertriebs entwickeln?

* Führen neue intermodale Angebote auch zu Änderungen beim Tarif und Vertrieb?

Referentinnen und Referenten aus Praxis und Wissenschaft werden Analysen zu den aufgeworfenen Fragen liefern und ihre Konzepte und Lösungsansätze zur Diskussion stellen. Dabei werden sowohl bereits eingeführte positive Beispiele, als auch derzeit untersuchte Ansätze und Zukunftskonzepte vorgestellt.

Tagungspartner der Universität Kassel ist die Regionalmanagement Nordhessen GmbH. Die Referenten kommen aus Verkehrsbetrieben und -verbünden, dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen VDV sowie aus wissenschaftlichen Einrichtungen, Ingenieurbüros und einem Fahrgastverband. Sie werden die Tagung aus unterschiedlichsten Perspektiven fachlich gestalten.

Die Stadt Kassel erweist sich einmal mehr als idealer Ort der Nahverkehrs-Tage, nicht nur aufgrund ihrer zentralen Lage und guten Tagungsinfrastruktur, sondern auch wegen der fachlichen und inhaltlichen Nähe von Stadt und Region zum ÖPNV. RegioTram, Fünf-Minuten-Garantie und neue Konzepte für den öffentlichen Nahverkehr im ländlichen Raum sind nur einige positive Beispiele.

Weitere Informationen und die Anmeldung zu den Nahverkehrstagen, finden Sie im Internet unter www.nahverkehrs-tage.de.

Info:
Prof. Dr.-Ing. Carsten Sommer
Universität Kassel
FB 14 - Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen
Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme
Tel.: ++49(0)561/804-3381
E-Mail: c.sommer(at)uni-kassel.de
Michael Kluger
Regionalmanagement Nordhessen GmbH
Leitung Mobilität
Tel.: ++49 (0)561/97062-27
E-Mail: kluger(at)regionnordhessen.de
www.regionnordhessen.de

Dr. Guido Rijkhoek | idw
Weitere Informationen:
http://www.nahverkehrs-tage.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie