Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobiles Internet - Wie sich die Arbeitswelt ändert

25.11.2008
Kongress des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Am 10. und 11. Dezember findet im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Berlin der SimoBIT-Kongress 2008 statt.

Er wird vom Staatssekretär des BMWi, Jochen Homann, eröffnet und soll neue Anwendungen für den vielfältigen Zukunftsmarkt "Sichere mobile Arbeitswelten" aufzeigen. Die bundesweite BMWi-Förderinitiative SimoBIT (Sichere Anwendung der mobilen Informationstechnik (IT) zur Wertschöpfungssteigerung in Mittelstand und Verwaltung) umfasst zwölf Leitprojekte sowie umfangreiche Begleitmaßnahmen.

Unter dem Motto: "Mobiles Internet - Wie sich die Arbeitswelt ändert" enthält das Kongressprogramm Vorträge und Talkrunden mit Spitzenvertretern aus Politik und Wirtschaft, Diskussionen sowie Präsentationen der Ergebnisse der SimoBIT-Leitprojekte. Praxisbeispiele neuer mobiler Anwendungen in Unternehmen runden das Programm ab und machen technologische Fortschritte erlebbar.

"Der SimoBIT-Kongress 2008 bietet für Anbieter und Anwender in Deutschland ein einzigartiges Forum, um sich mit dem Thema mobile Arbeitswelten auseinander zu setzen", sagt Dr. Karl-Heinz Neumann, Leiter der Projektbegleitung SimoBIT und Geschäftsführer der WIK-Consult. "Wirtschaft, Politik und Wissenschaft kommen zusammen, um den Dialog zwischen den Akteuren anzustoßen und ein branchenübergreifendes Wissensnetzwerk zu etablieren." Die zentrale Botschaft des SimoBIT-Kongresses 2008 ist: Deutschland muss das Potenzial mobiler Anwendungen in der Arbeitswelt noch stärker als bislang nutzen, um seine Position in der Spitzengruppe der führenden Technologiestandorte weiter auszubauen.

Der SimoBIT-Kongress 2008 stellt die Möglichkeiten mobil integrierter Wertschöpfungsprozesse anhand der Leitprojekte sowie bereits existierender Praxisbeispiele vor. Die Gewährleistung von IT-Sicherheit stellt hierbei eine essentielle Herausforderung dar. Im Fokus stehen insbesondere Anwender aus kleinen und mittleren Unternehmen und Handwerksbetrieben sowie der öffentlichen Verwaltung. Renommierte Mobile-Business-Experten aus Deutschland und führende Persönlichkeiten aus den Reihen der Anbieter- und Anwenderbranchen diskutieren über Chancen und Herausforderungen der Entwicklungen in den nächsten Jahren.

Am Vorabend des Kongresses wird der Fachkräftenachwuchs zu Wort kommen. Die Gewinner des Detecon Mobile Awards 2008 konnten im Rahmen des Unternehmensplanspiels ihre Vorstellungen zur neuen mobilen Arbeitswelt entwickeln. Sie werden ihre Vision zur Mobilisierung von Geschäftsprozessen vorstellen.

Praktiker berichten, wie ihre Unternehmen von mobilen Internetdiensten profitieren und zeigen auf, wo sich Innovations- und Wachstumspotenziale entwickeln. Am Nachmittag präsentieren sich die Leitprojekte aus den Bereichen Maschinenbau, Gesundheitswirtschaft, öffentliche Verwaltung und Handwerk sowie kleine und mittelständische Unternehmen und stellen ihre Innovationen vor. Weitere Beispiele aus der Praxis geben einen Einblick, was heute schon möglich ist. Ergebnisorientierte Diskussionen mit dem Publikum, den Verbänden und Vertretern des Bundesministeriums runden den Nachmittag ab.

Details zum Kongressprogramm und zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite: http://www.simobit.de/de/198.php

Weitere Informationen zu SimoBIT sind auf der Website unter http://www.simobit.de abrufbar.

SimoBIT steht für "Sichere Anwendung der mobilen Informationstechnik (IT) zur Wertschöpfungssteigerung in Wirtschaft und Verwaltung". Die Förderinitiative SimoBIT ist Teil der High-Tech-Strategie der Bundesregierung und des Regierungsprogramms "Informationsgesellschaft Deutschland 2010" (iD2010). Insgesamt zwölf Vorhaben werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert, um insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen als Vorbild zu dienen, damit diese unter Verwendung sicherer mobiler Lösungen ihre Geschäftsprozesse beschleunigen und effizienter gestalten können. Aspekte zur Gewährleistung von IT-Sicherheit spielen in den SimoBIT-Leitprojekten eine besonders wichtige Rolle.

Weitere Informationen: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Projektträger im DLR, Multimedia, Linder Höhe, 51147 Köln, Ansprechpartner Dr. Christian Schmidt, Telefon: 02203-601 2801, E-Mail: c.schmidt@dlr.de, Internet: www.simobit.de

Presseagentur: euro.marcom dripke.pr, Tel. 0611/973150, E-Mail team@dripke.de

Anmeldung zum SimoBIT-Kongress 2008

Ort: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Invalidenstraße 48, 10115 Berlin

Zeit: 11. Dezember, 9 bis ca. 18 Uhr

? Ja, ich möchte am SimoBIT-Kongress teilnehmen:

(Name)

(Redaktion)

Anmeldung möglich:
Fax: 0611-719290 (mit diesem Formular)
E-Mail: team@dripke.de
Telefon: 0611-973150

| euro.marcom dripke.pr
Weitere Informationen:
http://www.simobit.de
http://www.simobit.de/de/198.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik