Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPRI lädt zur Industrie-Tagung „Wandel beherrschen-Produktionsnetzwerke gestalten“ am 17.10.2013 ein

22.05.2013
Die Industrie-Tagung „Wandel beherrschen - Produktionsnetzwerke gestalten“ richtet sich an Industrieunternehmen, die das Thema Wandlungsfähigkeit als strategischen Wettbewerbsfaktor sehen.

Neben hochkarätigen Key-Note Speakern präsentieren unter anderem Industrieunternehmen des Verbundforschungsprojekts Vertumnus, welche Methoden sie im Umgang mit Wandel erfolgreich einsetzen. Die Veranstaltung findet am 17. Oktober 2013 bei der Schott AG in Mainz statt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

> Thema der Industrie-Tagung In einer weitgehend globalisierten und zunehmend turbulenteren Weltwirtschaft wird die Wandlungsfähigkeit eines Unternehmens zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Eine Schlüsselkompetenz im Wettbewerb ist die Gestaltung und Steuerung wandlungsfähiger Wertschöpfungsnetzwerke. Vor dem Hintergrund der ebenso komplexer werdenden Wettbewerbszusammenhänge bzw. des Wettbewerbsumfelds bei gleichzeitig abnehmender Prognosefähigkeit bedingt die Gestaltung wandlungsfähiger Wertschöpfungsnetzwerke nicht nur neue, sondern insbesondere auch praktikable Planungsmethoden und -instrumente.

> Zielgruppe und Ablauf Vor diesem Hintergrund wendet sich die Veranstaltung „Wandel beherrschen - Produktionsnetzwerke gestalten“ an Unternehmen, die sich mit dem zunehmenden Wandel von Umwelt, Technik und Gesellschaft sowie mit dem Einfluss auf ihr Unternehmen und das Produktionsnetzwerk beschäftigen. Namenhafte Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Wissenschaft stellen nicht nur innovative Konzepte zur Bewältigung dieser Planungsaufgabe vor, sondern schildern insbesondere deren Umsetzung anhand einer Vielzahl von Praxisbeispielen. Drei Schwerpunkte werden in parallelen Vortragsreihen vertieft und diskutiert. Eine Podiumsdiskussion unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth, Geschäftsführer des IPRI, zum Thema „Produktion 2020“ rundet das Programm ab.

> Anmeldung und Organisation Das Forum findet am 17. Oktober 2013 bei der Schott AG in Mainz statt. Ausführliche Informationen rund um das Programm, die Veranstaltung und zur Anmeldung bietet die Webseite http://www.wandel-beherrschen.de.

Organisatoren des Forums sind die drei Verbundforschungsprojekte Vertumnus, POWer.net und DyWaMed. Die vorgestellten Praxisbeispiele und Konzepte wurden im Rahmen dieser Projekte entwickelt und auf ihre Praxistauglichkeit geprüft. Die Industrie-Tagung ist gleichzeitig die Abschlussveranstaltung des Verbundforschungsprojekts Vertumnus, welches IPRI als Verbundprojektkoordinator führt.

Förderhinweis:
Das Verbundforschungsprojekt Vertumnus wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Ansprechpartner:
International Performance Research Institute gGmbH
Dipl.-Wi.-Ing. Ben Meyer-Schwickerath
Königstraße 5
D-70173 Stuttgart
Telefon: 0711-6203268-8008
Telefax: 0711-6203268-1045
E-Mail: bmeyerschwickerath@ipri-institute.com
Über IPRI:
Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsgesellschaft auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth und PD Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.

Dr. Mischa Seiter | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipri-institute.com
http://www.wandel-beherrschen.de
http://www.vertumnus-projekt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise