Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Green IT - ein Beitrag zu höherer Energieeffizienz?

23.07.2010
ZEW und GEE veranstalten Energiesymposium am 23. November
Gemeinsam mit der Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik (GEE) bietet das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag, 23. November 2010, das dritte Mannheimer Energiesymposium an. In diesem Jahr lautet das Oberthema *Green IT - wirksamer Beitrag zu höherer Energieeffizienz?“. Die Veranstaltung soll - wie schon in den vergangenen Jahren - Entscheider und Experten aus der deutschen Energie- und IT-Wirtschaft nach Mannheim bringen.

Im Mittelpunkt des Energiesymposiums steht unter dem Schlagwort *Green IT“ die Frage, wie Informationstechnologie (IT) eingesetzt werden kann, um die Energieeffizienz zu steigern: Einerseits schätzen Experten, dass durch den intelligenten Einsatz von IT die Treibhausgas-Emissionen bis zum Jahr 2020 weltweit um etwa 15 Prozent reduziert werden könnten. Andererseits gingen bereits im Jahr 2007 etwa 10 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland auf Informationstechnologien zurück - Tendenz weiter steigend.

*Beim Energiesymposium wollen wir ausloten, welchen Beitrag zur Energieeffizienz Green IT wirklich hat“, sagt Dr. Andreas Löschel, der den ZEW-Forschungsbereich *Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement“ leitet und kürzlich zum Leitautor für den 5. Sachstandsbericht des Weltklimarates (IPCC) ernannt wurde.

*Die Europäische Union will die gesamtwirtschaftliche Energieeffizienz steigern und hat deswegen eine entsprechende Richtlinie verabschiedet“, erklärt ZEW-Energieexperte Tim Mennel: *Diese Vorgaben der EU müssen schon bald durch den deutschen Gesetzgeber umgesetzt werden. Das ist auch eine Chance für den Einsatz energiesparender IT-Lösungen.“

Beim Mannheimer Energiesymposium werden unter anderem Vertreter aus Wissenschaft, Unternehmen und Behörden ihre Erfahrungen austauschen. Die Referenten des Energiesymposiums kommen beispielsweise von den Bundesministerien für Wirtschaft und Umwelt, von der RWE und den Stadtwerken Schwäbisch Hall, aber auch von IT-Unternehmen wie itelligence.

Aktuelle Informationen auf und bei Vera Pauli vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Telefon 0621-1235-240.

Jens Flammann | ZEW
Weitere Informationen:
http://www.energiesymposium.de
http://www.zew.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung