Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachgespräch Pflanzenöl-BHKW bietet Informationsmöglichkeit für Anlagenbetreiber

20.04.2010
Umsetzung der Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung und Nutzung flüssiger Biomasse in KWK-Anlagen - lautet das Thema der Veranstaltung, die am 29. April im Leipziger KUBUS des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung - UFZ stattfindet.

Das Team des Deutschen BiomasseForschungsZentrums (DBFZ), welches die Veranstaltung organisiert, hat für diesen Tag ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Zusammengenommen zehn Referenten beleuchten neben Zertifizierungssystemen u. a. auch das Thema der Verfügbarkeit und Nutzung von Pflanzenölen. Außerdem präsentieren sie Beispiele aus der Praxis.

Zum Hintergrund
Zum 1. Januar 2010 ist die Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung in Kraft getreten und wird zum 1. Juli 2010 wirksam. Sie setzt die Nachhaltigkeitsanforderungen der Erneuerbare-Energien-Richtlinie der EU in deutsches Recht um. Diese hat Konsequenzen für die Anlagenbetreiber von Pflanzenöl-BHKWs. Um weiterhin Anspruch auf eine Vergütung nach dem EEG zu besitzen, müssen sie ab dem 1. Juli 2010 nachweisen, dass ihr eingesetzter Brennstoff die Nachhaltigkeitskriterien der BioSt-NachV erfüllt. Als weiteres Kriterium gilt die Registrierung der Anlage bis zum 30. Juni 2010 im Anlagenregister der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Bis jetzt sind ein Zertifizierungssystem und sechs Zertifizierungsstellen von der BLE anerkannt worden. Ein weiteres System steht kurz vor der Anerkennung. Die Marktverfügbarkeit von nachhaltigen Pflanzenölen sind für BHKW Betreiber von großer Wichtigkeit.

Ziele des Fachgespräches
Bei diesem Fachgespräch sollen in erster Linie die Betreiber von Pflanzenöl-BHKWs die Möglichkeit haben sich zu informieren. Es soll der gegenwärtige Stand der praktischen Umsetzung der BioSt-NachV sowie die Übergangsfristen inkl. der für die Betreiber relevanten Punkte dargestellt und erläutert werden. Ein besonderer Fokus liegt auf der zukünftigen Verfügbarkeit und der Marktperspektive von nachhaltigen Pflanzenölen. Das Fachgespräch soll darüber hinaus der Identifizierung von Umsetzungsproblemen mit der BioSt-NachV auf Betreiberebene dienen. Zudem sollen die Betreiber besser vernetzt werden, damit zukünftig ein gezielterer Erfahrungsaustausch möglich ist.
Der Termin noch einmal zusammengefasst:
Thema: "Umsetzung der Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung und Nutzung flüssiger Biomasse in KWK-Anlagen"
Wann: 29. April, 2010
Wo? Leipziger KUBUS des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung - UFZ
Kostenbeitrag: 15 € (für die Tagungsverpflegung)
Es wird um Anmeldung gebeten. Das Anmeldeformular und alle weiteren Informationen findet man unter http://www.dbfz.de

Antje Sauerland | idw
Weitere Informationen:
http://www.dbfz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik